Dnachrichten.de

Gast bei “Maybrit Illner” : “Kurvenstar” Katarina Witt

Das ZDF bewirbt den Talkgast Katarina Witt als “Eiskunstlauf-Legende” und “Kurvenstar”. Warum dann nicht Peter Altmaier als “Dickerchen”?

Gast bei "Maybrit Illner" : "Kurvenstar" Katarina Witt

“Kurvenstar” Katarina Witt. Das findet das ZDF offenbar lustig, andere wenigerScreeenshot: Tsp

Vielleicht haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZDF doch ein Humorproblem. Immerhin hat das “Zentrum Der Freude” in den vergangenen Jahren mächtig geübt und mit der “heute-show” und dem “ZDF Magazin Royale” gezeigt, dass das Zweite nicht nur in Zeiten von Karneval und Fasnacht lustig werden will. Am Donnerstag ist es mit den Humorarbeitern vom Zweiten aber durchgegangen. Zum Maybrit-Illner-Talk, wie stets ging es um die Corona-Lage, fand und findet sich auf der Homepage und beim Teletext eine seltsame Gast-Ankündigung: Katarina Witt, Eiskunstlauf-Legende, “Kurvenstar”.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Könnte sein, dass es auch gar keine Humorfrage ist, sondern schlichtweg ein doppeldeutiger Fehlgriff. Jemanden, in diesem Fall eine Frau, als “Kurvenstar” zu titulieren – warum eigentlich in Anführungszeichen? – ist eine Unverschämtheit. Auch deswegen, wenn der Blick auf die anderen Teilnehmer in der Talkrunde fällt: Peter Altmaier, CDU, Bundeswirtschaftsminister oder Siegfried Russwurm, BDI-Präsident. Hätten die Humorakrobaten in Mainz nicht wenigstens bei Altmaier “Dickerchen” anfügen müssen, wenn schon plump auf körperliche Eigenheiten abgezielt wird?

Clausi Kleberchen

Wäre bestimmt nicht passiert, bei Altmaier traut sich bestimmt keiner das, was bei Katarina Witt gewagt worden ist. Mag ja sein, dass darin eine bestimmte Bewunderung liegen sollte, rausgekommen ist freilich eine Reduzierung, ja Verunglimpfung. Will das ZDF die Sportlerin auch künftig als “Kurvenstar” einladen? Das wollen wir jetzt mal nicht hoffen, sonst verkleinern wir das ZDF künftig auch ins Lächerliche hinein. ZDF wäre dann der Mainzelmännchen-Sender und der “heute-journal”-Heroe Claus Kleber schlicht der Klausi..

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.