Dnachrichten.de

Der 1. FC Union zu Gast bei Arminia Bielefeld : Luthe und Ryerson prallen böse zusammen – weiter 0:0 in der zweiten Halbzeit

Lenz fällt gegen Bielefeld aus, Luthe ersetzt Karius + Awoniyi und Gießelmann fehlen wochenlang + Max Kruse ist nach zweieinhalb Monaten zurück + Mehr im Blog.

Der 1. FC Union zu Gast bei Arminia Bielefeld : Luthe und Ryerson prallen böse zusammen - weiter 0:0 in der zweiten Halbzeit

Luthe und Ryerson am Boden, aber beide konnten weitermachen.Foto: Reuters

Nach dem Sieg gegen Freiburg holte der 1. FC Union zu Hause einen glücklichen Punkt gegen Hoffenheim. Damit sind die Berliner seit elf Heimspielen ungeschlagen und nähern sich immer mehr dem Klassenerhalt. Am Sonntag ist Union bei Arminia Bielefeld zu Gast. Hier im Blog versorgen wir Sie mit allen Entwicklungen und Neuigkeiten rund um den 1. FC Union.

[Mehr guten Sport aus lokaler Sicht finden Sie – wie auch Politik und Kultur – in unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken. Hier kostenlos zu bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Mehr zum 1. FC Union:

  • Unions Stürmern fehlt der Rhythmus
  • In Freiburg beendet Union die kleine Schwächephase
  • Unions Profis unterstützen die Aktion “Ihr könnt auf uns zählen”
  • Christopher Trimmel will von Krise nichts wissen
  • Union fehlt die Effizienz im Abschluss

Please click Activate to see the social media posts.
Learn more about our data protection policy on this page

Aktivieren

Neueste zuerst

Redaktionell

Neueste zuerst

Älteste zuerst

Highlights

See latest updates

Neuen Beitrag anzeigen

Neue Beiträge anzeigen

Kein Beitrag vorhanden

Ansätze von Gefahr

Kruse mit einem Freistoß für Union, den Bielefeld nicht richtig klärt. Bülter kommt letztlich zum Abschluss, aber sein Linksschuss stellt kein Problem für Ortega dar.

Bielefeld wechselt auch

Doan ersetzt Vlap.

Endo und Musa kommen

Für Ingvartsen und Pohjanpalo, die beide wenig zu sehen waren.

Zu wenig Tempo

Die Offensivbemühungen von Union sind zu statisch, da kommt kein Zug ins Spiel. Was auch an der Arminia liegt, die sehr tief steht, wenn die Berliner den Ball haben. Und die sehr gut in der Rückwärtsbewegung unterwegs ist. Bisher zumindest.

Bielefeld-Sprechchöre

Von irgendwoher kommen da gerade Anfeuerungen für die Arminia. Hat was von Bolzplatz-Atmosphäre.

Endlich mal Union

Schöner Flügellauf von Trimmel auf rechts und auch die Flanke kommt genau auf den Kopf von Bülter. Aber Ortega im Arminen-Tor packt sicher zu.

Bielefeld ein bisschen forscher

Und immerhin schon zweimal im Union-Strafraum. Bisher aber noch nicht abschließend gefährlich.

Zweite Halbzeit läuft

Keine Wechsel zur Pause. Ryerson kann also auch weitermachen und er trägt nicht mal mehr seinen Turban. Da sind doch mal gute Nachrichten.

Es ist geschafft – Halbzeit!

0:0 nach 55 Minuten. Das logische Ergebnis eines bisher dürftigen Fußballspiels.

Zwei Bielefelder Ecken noch

Ja, mehr aber auch nicht.

Harte Fußballkost

In jeder Hinsicht. Bielefeld darf sich freuen, dass zumindest die Ordnung stimmt. Union hat auf der anderen Seite aber nicht den Druck, zwingend was reißen zu müssen.

45 Minuten sind rum

Zehn Nachspielminuten kommen dazu in dieser ersten Halbzeit.

Prömel per Kopf

Nach einer weiteren Kruse-Ecke von rechts. Aber der Ball geht einen Meter links vorbei. Beste Torchance dennoch für Union.

Ecke für Union

Kruse bringt sie herein, aber der erste gefährliche Abschluss der Berliner lässt weiter auf sich warten.

Und Union so?

Hat viel Ballbesitz, aber meist weitab vom Schuss.

Bielefeld kommt

Über rechts. Voglsammer bringt den Ball flach vor das Tor, wo Luthe prallen lässt. Aber Union kann danach klären.

Voglsammer kommt für Cordova

Der womöglich morgen zum Zahnarzt muss. Gute Besserung!

Friedrich blutet auch

Was ist denn hier bloß los. Es ist nichts Schlimmes, aber die Häufung ist dann schon ungewöhnlich. Fußball wird so natürlich kaum noch gespielt.

Und wieder scheppert es

Cordova rauscht mit Friedrich zusammen und hat sich dabei offenbar am Mund verletzt.

Klare Ansage vom Kollegen Behnisch

Weitere Beiträge

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy