Dnachrichten.de

Zwei Jugendliche brechen Wagen eines Pflegedienstes auf

Zwei Jugendliche brechen Wagen eines Pflegedienstes auf

Polizeiauto im Einsatz (Symbolfoto)
Foto: picture alliance / Wolfram Stein

Dank einer aufmerksamen Zeugin, die die Polizei alarmierte, konnten Montagnachmittag in Reinickendorf zwei Jugendliche festgenommen werden.

Eine Anwohnerin der Amendestraße hat gegen 17 Uhr zwei dunkel gekleidete Jungen auf einem Mieterparkplatz gesehen, die sich an dem Smart einer Nachbarin zu schaffen machten. Die Jugendlichen stiegen über die Beifahrertür ins Innere des Wagens.

Die Zeugin hat weiterhin gesehen, dass dies nicht das einzige Auto gewesen ist, in das die Jungen einbrachen: Die beiden Tatverdächtigen (15 und 16 Jahre alt) öffneten zudem noch einen Smart eines Pflegedienstes gewaltsam. Die alarmierten Beamten konnten die Jungen in der Winterstraße stellen. 

Der 15-Jährige trug bei seiner Festnahme Einweghandschuhe, die er vermutlich zuvor aus dem Auto des Pflegedienstes entwendet hatte. Bei ihm fanden die Beamten außerdem drei verpackte FFPs-Masken, die ebenfalls aus diesem Wagen stammen dürften.

Die beiden Festgenommenen wurden in einer Polizeidienststelle erkennungsdienstlich behandelt. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnten die Erziehungsberechtigten ihre Söhne dort abholen.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy