Dnachrichten.de

Betrunkene Brüder schlagen mit Bierflaschen aufeinander ein

Betrunkene Brüder schlagen mit Bierflaschen aufeinander ein

Eine zerbrochene Bierflasche liegt am Boden (Symbolbild)
Foto: picture-alliance/ dpa

In Berlin-Rummelsburg gingen am Mittwoch gegen 13.45 Uhr zwei Brüder im Alter von 36 und 38 Jahren mit Bierflaschen und Fäusten aufeinander los. Später soll auch eine 44-jährige Frau mitgemischt haben. Polizeieinsatz!

Die Brüder seien nach Angaben der Polizei stark alkoholisiert gewesen, als sie in einem SB-Center einer Bankfiliale in der Marktstraße zunächst in Streit gerieten.

Dabei soll der 36-Jährige dem 38-Jährigen eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben. Der Ältere soll sich wiederum ebenfalls mit einer Bierflasche zur Wehr gesetzt haben, indem er diese ebenfalls auf den Kopf seines Bruders schlug. Die Flaschen zerbrachen und beide sollen weiter aufeinander eingeschlagen haben, bis der Jüngere verletzt zu Boden ging, teilte die Polizei am Donnerstag weiter mit.

Dann soll einen 44 Jahre alte Frau in das Geschehen eingegriffen haben. Zeugen teilten demnach mit, dass die Frau auf den Verletzten eingetreten habe.

Die Geschwister erlitten Schnittverletzungen am Kopf und an den Händen und wurden von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während der 38-Jährige nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen wurde, musste der 36-Jährige aufgrund einer Stichverletzung im Rücken im Krankenhaus bleiben.

Gegen alle drei beteiligten Personen wird jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy