Dnachrichten.de

Schon das zweite Mal in wenigen WochenSEK mit Ramme bei Remmo-Razzia in Berlin

Schon das zweite Mal in wenigen WochenSEK mit Ramme bei Remmo-Razzia in Berlin

Ein Polizist steht mit gezogener Waffe auf dem Gehweg vor dem durchsuchten Haus

Foto: Spreepicture Teilen Twittern SendenVon: Ole Kröning und Dirk Böttger
24.06.2021 – 17:55 Uhr

Berlin – Nicht immer drehen Mitglieder des Remmo-Clans am ganz großen Rad, klauen sächsische Kronjuwelen oder rollen millionenschwere Giga-Goldmünzen aus staatlichen Museen. Jetzt kam das SEK wegen eines vergleichsweise banalen Vergehens. Parfüm-Klau!

Donnerstag, 6 Uhr: Mit Ramme und mehreren Kripo-Leuten der Direktion 5 im Rücken klopfen schwer bewaffnete Spezialeinsatzkräfte mal wieder bei den Remmos an. Razzia!

Die Fahnder haben Durchsuchungsbeschlüsse für zwei Wohnungen an der Silbersteinstraße (Neukölln) und der Treptower Eschenbachstraße dabei.

Schon das zweite Mal in wenigen WochenSEK mit Ramme bei Remmo-Razzia in Berlin

Durchsucht wurde dieselbe Wohnung, in der Abdul Majed Remmo vor gut einem Monat festgenommen wurde

Foto: Spreepicture

In letzterer kennen sich die Ermittler inzwischen gut aus. Am 17. Mai holten sie nach fünf Monaten Flucht Abdul Majed Remmo (22), den letzten gesuchten mutmaßlichen Juwelendieb des Dresdner Grünen Gewölbes aus den Räumen. Im November 2020 war hier bereits nach Beutestücken aus dem Jahrhundertraub gesucht worden.

Bei der Razzia am Donnerstag schauten die Fahnder auch in eine auf dem Balkon der Treptower Wohnung abgestellte Tiefkühltruhe.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy