Dnachrichten.de

Fragen des Tages : Merkel will Gedenken an Corona-Tote, Gorman gibt Amerika Hoffnung – das war heute wichtig

Außerdem: Bidens Spagat bei der Amtseinführung + Charité-Studie zu Schulen und Infektionen + Aufholjagd beim Unterricht und mehr.

Fragen des Tages : Merkel will Gedenken an Corona-Tote, Gorman gibt Amerika Hoffnung – das war heute wichtig

Ein Opfer von Covid-19: Sarg bei einem Bestatter in DülmenFoto: dpa/Rolf Vennenbernd

Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier.

Was ist passiert?

Was Angela Merkel das Herz bricht: Die Kanzlerin hat ungewohnte Einblicke gewährt – etwa, dass sie sich bei den Impfstoff-Lieferketten selbst die Kochsalzlösung genau anschaut. Aber ihren größten Fehler will sie nicht nennen.

Wann bin ich mit der Impfung dran? Mit den Corona-Impfungen geht es in Deutschland nur langsam voran. Im Corona-Impfrechner des Tagesspiegel erfahren Sie, wann Sie dran sind, wo Sie einen Termin bekommen – und wie viele Menschen überhaupt schon geimpft wurden.

Mehr als 50.000 Menschen an Covid-19 verstorben: Die Zahl der Covid-19-Toten in Deutschland hat einen traurigen Höchstwert überschritten, das zeigen Daten des Tagesspiegel. Kanzlerin Merkel ist angesichts der hohen Zahl bestürzt  – und setzt sich für ein Gedenken an die Toten ein.

Amanda Gorman gibt Amerika wieder Hoffnung: Sie ist erst 22 Jahre alt. Doch mit ihrem Gedicht überstahlt Gorman die Amtseinführung von Joe Biden. Es waren sechs Minuten für die Ewigkeit. Warum bewegen ihre Worte so viele Menschen? Eine Analyse.

Schulen doch keine Infektionstreiber? Laut einer Berliner Studie mit vorläufigen Daten der Charité sind Schulen bislang keine Infektionstreiber gewesen. Doch der zuständige Staatssekretär warnt vor voreiligen Schlüssen – auch wegen Mutationen.

Fragen des Tages : Merkel will Gedenken an Corona-Tote, Gorman gibt Amerika Hoffnung – das war heute wichtig

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erklärt die Corona-Lage.Foto: dpa/Michael Kappeler/Pool

Was wurde diskutiert?

Merkel erklärt die Corona-Strategie: Ins Ziel zu stolpern, noch so abgewetzt, ist bei der Corona-Politik kein Versagen. Es geht hier nicht um Eleganz. Mein Kollege Robert Birnbaum schreibt über den heutigen Auftritt der Kanzlerin: Oft hat sie recht, auch wenn Deutschland kein Musterland geblieben ist.

Aufholjagd verlorener Unterrichtsstunden: Der Corona-Gipfel hat Spaltungen gezeigt. Mein Kollege Georg Ismar zeigt drei Lehren auf und erklärt, warum es eine Antwort braucht, wie Schüler das Coronajahr nachholen sollen: Lasst Schüler das Schuljahr wiederholen!

Biden hat viele Sorgen zu lindern: Trump hat den Rassismus seiner Anhänger gepflegt und gefüttert. Das macht es Biden nicht leicht, die USA zu vereinen. Doch es besteht Hoffnung, schreibt meine Kollegin Anna Sauerbrey in ihrem Essay.

Bidens Rede zur Inauguration: Es war ein dreifacher Spagat – der neue Präsident versucht, die überzogenen Hoffnungen auf einen radikalen Kurswechsel zu dämpfen, ohne sie zu enttäuschen, kommentiert mein Kollege Christoph von Marschall.

Was können Abonnenten lesen?

Kommt jetzt der Biden-Boom? Die Börse feiert den neuen US-Präsidenten Joe Biden. Wie er die Wirtschaft umbauen will und was das für Anleger bedeutet. So können Sie von der neuen US-Regierung profitieren.

Was vom Trumpismus bleibt – und was nicht: Der Philosoph Jan-Werner Müller über die Eigenheiten des Trumpismus, das doppelte Spiel der Republikaner und die Erfolgsaussichten des Impeachments.

Bringdienste in Brandenburgs Einöde: In der Pandemie soll man Kontakte vermeiden – auch beim Einkaufen. Lieferangebote werden wichtiger. Doch wie funktioniert das auf dem Land? Der Bus hält – für zwei Laib Brot und einen Roman.

Allein Skifahren im Schwarzwald: Nur der Lift ächzt, ansonsten Stille. Bist du allein am Hang, spürst du die Essenz der Fahrt durchs Pulver. Im Schwarzwald es trotz Corona möglich, ganz privat auf die Piste zu gehen.

Was können wir unternehmen?

Was kochen: Kleiner Aufwand, großer Genuss – einfache Rezeptideen aus unserer Redaktion. In Folge 3 lassen wir uns von Yotam Ottolenghi für Kohlrabisalat mit Crunch helfen. Darf eine Beilage so gut schmecken?

Ein Buch lesen: Neun Geschichten, neun Traumata – Autorin Cemile Sahin erzählt in ihrem Episodenroman „Alle Hunde sterben“ vom Alltag in einem türkischen Hochhaus. Zugleich führt sie damit ins Herz staatlicher Gewalt in der Türkei.

Eine Serie schauen: Gerade ist „Your Honor“ mit Bryan Cranston gestartet, da wird „Euer Ehren“ mit Sebastian Koch gedreht. Damit geht ein weiterer Sucht-Stoff geht in Serie.

Was sollte ich für morgen wissen?

Am Freitag informiert das Robert-Koch-Institut wieder über die aktuelle Entwicklung in der Corona-Pandemie. Diesmal jedoch nicht nur mit RKI-Präsident Lothar Wieler. Es werden auch der Virologe Christian Drosten, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sowie Gernot Marx, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), in der Bundespressekonferenz sprechen.

Bei einem Bundeswehrsoldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) aus Sachsen war im vergangenen Mai ein umfangreiches Waffenlager entdeckt worden; auch Schriften mit rechtsextremen Inhalten fanden die Ermittler. Von Freitag an muss sich der 45-Jährige vor dem Landgericht Leipzig verantworten. Die Anklage wirft dem Elitesoldaten Verstöße gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, das Waffengesetz und das Sprengstoffgesetz vor.

Zahl des Tages: 28 Seiten umfasst die Liste des Berliner Senats mit systemrelevanten Berufen. Nur wenn mindestens ein Elternteil in solch einem Job arbeitet, besteht ein Anspruch auf Kinderbetreuung in der Kita – und natürlich für Alleinerziehende. Die neuen Vorgaben sollen auch langwierige Verhandlungen zwischen Eltern und Kitas, die die Einrichtungen gar nicht leisten können, vermeiden. Gehören Sie zu den Systemrelevanten? Hier gibt es die Liste.

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy