Dnachrichten.de

Zwei Wohnungsbrände in der Nacht zu Samstag – drei Verletzte

Zwei Wohnungsbrände in der Nacht zu Samstag – drei Verletzte

Eine Einsatzkraft der Feuerwehr auf einem Balkon in der Konstanzer Straßer
Foto: Spreepicture

Zweimal musste die Polizei in der Nacht zu Samstag zu Wohnungsbränden ausrücken. Bei Bränden in Wilmersdorf und Köpenick wurden insgesamt drei Personen verletzt.

Gegen 21.30 Uhr am Samstagabend kam zu einem Brand in einer Wohnung in der Konstanzer Straße in Wilmersdorf. Dort brannte es in einer Küche.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, eine Frau wurde aber dennoch verletzt. Sie erlitt eine Rauchgasvergiftung.

50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Abend zur Brandbekämpfung angerückt.

Brand in Wilmersdorf

In der Nacht auf Samstag hat es außerdem in einem Wohnhaus in Berlin Köpenick gebrannt. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, konnten fast alle Anwohner das Gebäude in der Alfred-Randt-Straße eigenständig verlassen.

Eine Frau galt bei Eintreffen der Feuerwehr zunächst als in der Wohnung vermisst und konnte im Laufe des Einsatzes gerettet werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Eine weitere Person wurde mit leichten Verletzungen ambulant behandelt. Zu Brandursache oder der Schadenshöhe konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy