Dnachrichten.de

Liveblog zur Saison 2020/21 : “Homeday” – Hertha BSC hat einen neuen Hauptsponsor

Ehemaliger Physiotherapeut David de Mel verstorben + Hertha verliert beim SC Freiburg + Ärger um Matheus Cunha + Frank Zander mit neuem Hertha-Song

Liveblog zur Saison 2020/21 : "Homeday" - Hertha BSC hat einen neuen Hauptsponsor

Hertha BSC, hier Peter Pekarik, hat einen neuen Hauptsponsor.Foto: REUTERS

Hier im Blog versorgen wir Sie mit allen Entwicklungen und Neuigkeiten rund um die Berliner.

[Mehr guten Sport aus lokaler Sicht finden Sie – wie auch Politik und Kultur – in unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken. Hier kostenlos zu bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Mehr zu Hertha BSC:

  • Hertha wartet auf das Geld von Investor Windhorst
  • Hertha BSC bekommt einen neuen Geschäftsführer

Please click Activate to see the social media posts.
Learn more about our data protection policy on this page

Aktivieren

Neueste zuerst

Redaktionell

Neueste zuerst

Älteste zuerst

Highlights

See latest updates

Neuen Beitrag anzeigen

Neue Beiträge anzeigen

Kein Beitrag vorhanden

Suche beendet – “Homeday” neuer Hauptsponsor

Nach langer Suche hat Hertha BSC für den Rest der Saison einen Hauptsponsor gefunden. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag bekanntgab, steigt das Berliner Immobilienunternehmen “Homeday” am 1. Januar ein. 
Nach dem Engagement als Hauptsponsor reiht sich das  Unternehmen ab der nächsten Spielzeit bei den sogenannten Exklusiv-Partnern ein. Dieses Engagement ist zunächst bis Ende Juni 2024 vertraglich befristet. Zu finanziellen Dingen wurden keine Angaben gemacht.
Ende Juli hatten die Hertha-Verantwortlichen sich mit dem damaligen Hauptsponsor Tedi geeinigt, den Vertrag vorzeitig aufzulösen. Der Kontrakt mit dem Discounter wäre normalerweise bis Ende der laufenden Saison gültig gewesen. Seit 2018 war Tedi Herthas Hauptsponsor. Wer  im kommenden Sommer den Werbeplatz auf der Trikotbrust übernehmen wird, ist offen.

Es hatte vor Monaten auch Berichte gegeben, dass Hertha um Tesla und Amazon als neue Partner buhlen würde. Stadtrivale Union Berlin hat in Aroundtown  ebenfalls einen Hauptsponsor aus der Immobilienbranche. (dpa)

Hertha trauert um ehemaligen Physiotherapeuten

Preetz und Labbadia stehen in der Verantwortung

Am Ende eines turbulenten Jahres, das mit Jürgen Klinsmann als Trainer und PR-Agent von Lars Windorst begann, beendet Hertha sogar zwei Plätze schlechter als im Januar. Natürlich fällt das auf die Verantwortlichen zurück, auf den Trainer Bruno Labbadia, viel mehr aber auf Manager Michael Preetz. 

tagesspiegel

Reiche graue Maus

Das Fußballjahr 2020 endet für Hertha mit viel Unzufriedenheit, interner Unruhe und vielen Fragezeichen. “Vor Windhorst war Hertha BSC in der Bundesliga eine arme graue Maus. Dank Windhorst, der bisher knapp 300 Millionen Euro hat springen lassen, ist Hertha jetzt eine reiche graue Maus”, analysiert Stefan Hermanns die Situation bei Hertha kurz vor Weihnachten. 

tagesspiegel

“Ich bin total verärgert”

So hat man Bruno Labbadia noch nie erlebt, seitdem er im April als Trainer von Hertha BSC angefangen hat. Hier unser aktualisierter Bericht zur 1:4-Niederlage beim SC Freiburg.

Hertha BSC zeigt, wie es nicht geht

Hertha BSC verliert das letzte Spiel des Jahres 1:4 beim SC Freiburg. Bruno Labbadia reagiert fassungslos auf die Darbietung und kritisiert Matheus Cunha.
tagesspiegel

Ein glückloser Auftritt

Bezeichend dafür, dass der schwache Cunha zur Pause ausgewechselt wurde. Heute gelang zu wenig. SStimmungen und Stimmen folgen.

Das war es…

Zeefuik hatte Höler zu Boden gedrückt, konnte man geben den Elfer. Petersen schießt dann rechts unten ein. Und das Spiel ist vorbei. 

Petersen trifft zum 4:1

Schwolow ist ohne Chance.

Elfmeter für Freiburg!!!!

Nüscht

Die letzten Sekunden laufen…

Der Ball muss in die Freiburger Hälfte

Will er aber nicht. Hertha gibt sich geschlagen? Jetzt noch ein Freistoß aus gut 30 Metern.

Drei Minuten Nachspielzeit

Okay, dann hoffen wir mal ganz dolle.

90 Minuten sind vorbei

Das plätschert hier aus. Hertha macht zu wenig.

Wir nähern uns der Nachspielzeit

Jetzt muss das Wunder vom Breisgau her, das Berliner Wunder vom Breisgau.

Gute Chance für Hertha – gehalten

Nach einer Ecke läuft Piatek in Position und köpft, Freiburgs Torwart Müller ist allerdings im Bilde und reagiert stark und lenkt den Ball neben den Pfosten.

Wechsel bei Freiburg

Petersen kommt für Grifo (80′).

Hertha in Not

Jetzt muss Schwolow einen Fernschuss von Sanatamaria übers Tor lenken. 40 Meter geschätzt. Eine Aufholjagd sieht anders aus.

Weitere Beiträge

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy