Dnachrichten.de

Der Do-it-Yourself-Corona-Test macht freier

Der Do-it-Yourself-Corona-Test macht freier

Die vom Senat geplante Zuhause-Methode für Corona-Schnelltests hat viele Vorteile, findet B.Z.-Redakteurin Hildburg Bruns
Foto: picture alliance / Jochen Tack

Der Berliner Senat plant einen Zuhause-Corona-Schnelltest für Schüler. Dazu ein Kommentar von B.Z.-Redakteurin Hildburg Bruns.

Selbst ist der Schüler! Nach dem Zähneputzen wird morgens zu Hause getestet. Schulalltag in Zeiten der Pandemie.

In Österreich wird dagegen in der Schule, zusammen in der Klasse, der Nasenabstrich vollzogen. Verpflichtend! Natürlich ist das effektiver, weil alle mitmachen müssen.

Die vom Senat geplante Zuhause-Methode ist trotzdem besser: Infizierte Kinder machen sich nach der Entdeckung hoffentlich erst gar nicht auf den Schulweg, können als Super-Spreader nicht gleich mehrere Mitschüler anstecken.

Mich irritiert, dass ausgerechnet Lehrer sofort gegen solche Selbsttests wettern. Warum nutzen wir nicht jede Chance zur Rückkehr in den Präsenzunterricht?

Der Senat hat hier durchaus Lob verdient. Millionen von Tests wurden schon eingekauft, obwohl die Zertifizierung wohl noch bis Ende Februar dauert. Wir brauchen nicht schon wieder ein Bestelldesaster auf einem leergefegten Markt.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.