Dnachrichten.de

Wegen „Komplikationen“Bushidos Frau kommt nicht zum Abou-Chaker-Prozess

Wegen „Komplikationen“Bushidos Frau kommt nicht zum Abou-Chaker-Prozess

Bushido und Anna-Maria bei ihrer Hochzeit 2012

Foto: SCHROEWIG/Thomas Lehmann Teilen Twittern SendenVon: Anne Losensky
30.06.2021 – 16:18 Uhr

Berlin – Große Sorge um Bushidos schwangere Ehefrau: „Komplikationen“ verhindern den erneuten Auftritt von Anna-Maria Ferchichi (39) vor Gericht. Dafür gab es Kiffer-Alarm!

Der 41. Prozesstag gegen Arafat Abou Chaker (45) und seine Brüder. Der Clan-Chef soll 2017 mehrere Millionen für die Trennung von Bushido (42) verlangt haben. Versuchte schwere räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Beleidigung sind angeklagt.

Bushidos Ehefrau gilt als treibende Kraft hinter dem Zerwürfnis. Die Schwester von Pop-Star Sarah Connor hat mit Bushido vier gemeinsame Kinder, erwartet Drillinge (5. Monat). Drei Tage sagte sie aus, nun meldet sie sich krank: „Leider sind Komplikationen eingetreten, die ein Erscheinen vor Gericht heute unmöglich machen“, heißt es in der E-Mail ans Gericht. Ein Arztattest folge.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy