Dnachrichten.de

Zwei Berliner Tauchlehrer in Brandenburg tödlich verunglückt

Zwei Berliner Tauchlehrer in Brandenburg tödlich verunglückt

Der Werbellinsee im Winter (Archivbild)
Foto: picture alliance / dpa

Zwei Berliner Tauchlehrer, eine 49 Jahre alte Frau und ein 53-jähriger Mann, sind am Sonntag bei einem Tauchgang im Werbellinsee (Landkreis Barnim) tödlich verunglückt. Sie wurden laut Polizei am Grund des Sees gefunden und konnten nicht mehr reanimiert werden.

Die beiden Tauchlehrer waren laut Polizei zuvor mit einer Gruppe von Sporttauchern ins Wasser gegangen, um am „Dornbusch“ zum Wrack eines in 35 Metern Tiefe liegenden Lastkahns zu gelangen. Beim Auftauchen blieben jedoch zwei Mitglieder der Tauchgruppe im See zurück.

Die anderen Mitglieder der Gruppe suchten umgehend nach den zwei vermissten Tauchern und entdeckten sie regungslos in sechs Metern Tiefe. Direkt nach der Bergung begangen die Gruppenmitglieder mit der Reanimation, die eintreffende Rettungskräfte dann weiterführten – zunächst offenbar erfolgreich, denn beide Personen kamen mit Hubschraubern in Kliniken nach Berlin und Bernau, wo sie dann aber verstarben.

Warum die beiden starben, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy