Dnachrichten.de

Zum 1. Mal in 40 Jahren! ABBA wieder gemeinsam im Studio

Zum 1. Mal in 40 Jahren! ABBA wieder gemeinsam im Studio

„Abba“, Benny Andersson (l-r), Annafrid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus, beim Grand Prix d’Eurovision de la Chanson 1974
Foto: picture alliance / dpa

Mamma Mia, was für eine Nachricht! Fans warten seit 1981 – jetzt hat das Warten ENDLICH ein Ende.

ABBA-Mitglied Björn Ulvaeus (76) hat jetzt gegenüber „The Herald Sun“ verraten: „Dieses Jahr wird es neue Musik geben. Das ist entschieden, es ist keine Frage mehr, OB es passieren könnte, es WIRD passieren!“

Was für eine Ansage!

Demnach treffen sich die Band-Mitglieder sogar schon in einem Musikstudio in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Dort nehmen Björn, Agnetha Fältskog (71), Benny Andersson (74) und Anni-Frid Lyngstad (75) Songs auf und besprechen ihr Comeback. Das ist auch für die Musiker eine aufregende Zeit. „Wir vier stehen zum ersten Mal seit 40 Jahren wieder im Studio“, sagte Björn der Zeitung.

Offenbar verstehen sich Björn, Agnetha, Benny und Anni-Frid immer noch blendend: „Es ist schwer zu beschreiben, aber zwischen uns besteht eine starke, starke Bindung“, so der 76-Jährige. Und weiter: „Wir sind sehr, sehr gute Freunde.“

Bei so viel Harmonie könnte man sich glatt Hoffnung auf eine längerfristige Zusammenarbeit machen …

Die ABBA-Story

Dass die Freundschaft nach so vielen Jahren noch immer so innig ist, ist schließlich nicht selbstverständlich: Björn und Agnetha sowie Benny und Anni-Frid waren verheiratet, ließen sich aber während ihrer erfolgreichsten ABBA-Jahre scheiden. Björn und Agnetha im Jahr 1980, Benny und Anni-Frid im Jahr darauf.

Trotzdem arbeiteten sie weiterhin zusammen und blieben erfolgreich.

Doch die Zusammenarbeit wurde problematischer. 1982 erklärten sie, eine Pause einlegen zu wollen. Das war jedoch das Ende der Band.

Pläne für ein Comeback gab es schon länger: 2018 hatte ABBA angekündigt, dass sie neue Musik aufnehmen wollen. Die zwei Songs „I Still Have Faith in You“ und „Don’t Shut Me Down“ waren bestätigt und sollten 2020 veröffentlicht werden.

Außerdem war für dasselbe Jahr eine aufwendige Hologramm-Tour eingeplant. Doch dann wurden alle Pläne auf Eis gelegt. Jetzt haben sich die vier Schweden also tatsächlich endlich im Studio getroffen!

Tournee zum 50. Jubiläum angekündigt

Einige wenige Glückliche durften ABBA 2016 einmal live erleben: Auf einer privaten Veranstaltung standen sie auf der Bühne und feierten das 50-jährige Jubiläum von Björn und Bennys erstem Aufeinandertreffen. Die beiden Songwriter komponierten die ABBA-Hits wie „Mamma Mia“ und „Dancing Queen“.

Auch die geplante Hologramm-Tour will ABBA jetzt angehen. Sie kündigten an, die Tournee 2022 zu starten – zu ihrem 50. Bühnen-Jubiläum.

ABBA-Fans stehen also aufregende Zeiten bevor!

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy