Dnachrichten.de

Wowis Nase! Schnappi hat wieder zugebissen!

Wowis Nase! Schnappi hat wieder zugebissen!

2021: Elisa Busch macht wieder den Schnappi an Wowereits Nase
Foto: Parwez

Maul auf und rein in die Nase von Klaus Wowereit (67, SPD). Kommt Ihnen bekannt vor? Vor zehn Jahren gab es schon mal fast das gleiche Foto?

Gymnasiastin Elisa Busch (15) erinnert sich: „Wir haben zusammen gespielt und da war eine Kiste mit Sachen zum Verkleiden und dem Krokodil. Erst habe ich nur an seinem Hemd und der Krawatte gezuppelt, dann bin ich ins Gesicht. Ich war ziemlich frech damals.“

Zur Freude des Fotografen – und des damaligen Regierenden Bürgermeisters. Wowereit: „Das war so spontan, ich war begeistert.“ Das Schnappi-Motiv wurde Teil der Plakat-Reihe „Berlin verstehen“.

Mit der Neuauflage zehn Jahre später wollen die Jusos im anstehenden Wahlkampf in den sozialen Medien werben. Denn Schülerin Elisa ist inzwischen beim SPD-Nachwuchs aktiv.

Wowis Nase! Schnappi hat wieder zugebissen!

2011: Elisa Busch (jetzt 15) ist das kleine Mädchen, das Wowereit damals mit einem Krokodil in die Nase zwickte (Foto: SPD)

Wowereit hat 2014 abgedankt – er sieht großartig aus: viel schlanker als zu Amtszeiten, gesunde Bräune. „Ich bin viel draußen“, sagt er, „Golf spielen.“

Im Wahlkampf ist er früher immer aufgeblüht: „Man ist nah am Bürger und die Kampfsituation, wenn die anderen dachten, sie hätten mich schon geschlagen.“ Sein Tipp für Juso Elisa: „Authentisch bleiben.“

Ein Déjà-vu erlebt Wowereit im Streit um den Weiterbau der A100. „Der aktuelle Bauabschnitt bis Treptow muss fertiggebaut werden. Eine Umnutzung wäre Unsinn. Um den nächsten kann man sich dann streiten.“

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy