Dnachrichten.de

Wird er wieder Vater? Baby-Aufregung um Ronaldo

Wird er wieder Vater? Baby-Aufregung um Ronaldo

ER ist der König des Rasens, SIE regiert daheim: Cristiano Ronaldo und seine Georgina
Foto: dpa

Ein verdächtiger Instagram-Post von Cristiano Ronaldos Freundin Georgina sorgt für Baby-Aufregung! Wird CR7 zum fünften Mal Vater?

Nach dem EM-Ausscheiden seiner Portugiesen im Achtelfinale gegen Belgien (0:1) gönnt sich Superstar Cristiano Ronaldo (36) erst einmal eine Runde Urlaub mit seiner Familie und Freundin Georgina Rodriguez (27) auf einer Yacht.

Wird er wieder Vater? Baby-Aufregung um Ronaldo

Cristiano Ronaldo beim 0:1 Portugals gegen Belgien im EM-Achtelfinale (Foto: Jose Manuel Vidal/AP)

Rodriguez postete von dort ein Foto, das bei vielen Fans zu wilden Spekulationen führte.

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Soziale Netzwerke aktivieren
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszweck und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

Sie fragen sich: Ist das ein Babybauch? Oder hat Georgina einfach nur zu viel gegessen? Und: Bedeutet das fünfte Herzchen ein weiteres Kind für Superstar Cristiano? CR7 hat schon vier Kinder.

Post in der Insta-Story wieder gelöscht

Mittlerweile hat Rodriguez den Post in ihrer Story wieder gelöscht. Ob sie da etwas zu viel verraten hat? Kurios: Auch Georginas Schwester Ivana postete das Foto auf Instagram – löschte es danach allerdings auch wieder.

Für Cristiano wäre der Nachwuchs das zweite Kind mit dem argentinischen Model Georgina Rodriguez. Die beiden sind seit 2016 ein Paar. In die Beziehung brachte er bereits seine Söhne Cristiano Ronaldo Jr. (11), Mateo (4) und Töchterchen Eva (4), deren Mütter CR 7 allerdings geheim hält. Zusammen mit Rodriguez hat er 2017 Tochter Alana (3) bekommen.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy