Dnachrichten.de

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Unions Taiwo Awoniyi kocht Werders Christian Groß ab
Foto: City-Press GmbH

Die Eisernen wollen am Samstag (15.30 Uhr) an ihre bislang guten Leistungen in der Bundesliga trotz des Pokal-Ausrutschers anknüpfen. Alle Ereignisse hier im B.Z.-Liveticker.

Auch in der zweiten Hälfte gelang es Union, den allerdings chancenlosen Bremern den Takt zu diktieren. Mit viel Disziplin im Zweikampfverhalten und gutem Tempospiel, bei dem vor allem Sheraldo Becker positiv auffiel, ließen die Berliner hier kaum Zweifel aufkommen, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen wird. Wenn es eine Konstante gibt, die den Höhenflug der Eisernen erklären kann, dann ist es die Kaltschnäuzigkeit, mit der Urs Fischers Team Stellungsfehler und Unsicherheiten im Defensivspiel der Konkurrenten auszunutzen weiß.  

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

90.+3 Abpfiff in Bremen. Union holt drei Punkte und rauscht vorläufig auf Platz vier der Bundesliga-Tabelle. 

90. Drei Minuten gibt es noch Nachschlag.

89. Der sich andeutende Sieg in diesem Spiel ist natürlich auch ein gutes Polster für die anstehenden Union-Partien: In den nächsten Tagen geht es gegen Wolfsburg, Leverkusen und Leipzig. Mit anderen Worten: Top-Spiele im Kampf um – ja! – Europa. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

88. Noch einmal ein Wechsel: Teuchert darf noch ein paar Minuten für den sehr starken Becker ran. 

85. Union hat sich jetzt hier komplett aufs Verteidigen verlegt. Bremen agiert weiterhin ungeschickt und findet im Grunde keinen Weg, das sehr robuste Spiel der Berliner mit ähnlicher körperlicher Härte zu beantworten. Lange Bälle, mit denen es die Gastgeber hier immer wieder versuchen, sind jedenfalls kein probates Mittel, um die kopfballstarken Berliner zu gefährden.

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

82. Wechsel: Bei Bremen darf Toprak duschen gehen, Veljkovic soll für ihn für Kopfballgefahr sorgen. Bei Union kommt Ryerson für Torschütze Awoniyi.

80. Etwas Gefahr hier für Bremen. Der eingewechselte Chong zieht über die linke Seite, bekommt mal den Platz für eine Flanke. Selke steht gut im Strafraum, köpft. Aber der Ball rauscht weit am Tor von Luthe vorbei. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

75. Noch 15 Minuten zu spielen – und es ist hier aus Bremer Sicht kaum zu ersehen, wie da noch die Wende klappen sollte. Wechsel bei den Hausherren: Schmid und Augustinsson raus. Chong und Füllkrug dürfen auf den Platz. Auch Union wechselt: Griesbeck ersetzt Prömel. 

73. Der nächste etwas krumme Steilpass für Becker. Der spurtet und angelt das Leder erneut wieder vor der Torauslinie für eine leider etwas ungenaue Flanke. Diesmal ging es über die rechte Seite. 

72. Bremens Selke flückt den Ball aus zehn Metern vor dem Strafraum aus der Luft, hat den Ball schon auf dem Fuß. Aber Unions Knoche hat aufgepasst. 

70. Lang und länger werdender Ball für Becker, der sich den Ball noch vor der Torauslinie auf der linken Seite besorgt und dann nach innen flankt. Awoniyi steht bereit, erwischt sogar den Ball, aber das Leder geht übers Tor. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Sieht nach Leichtigkeit aus: Unions Taiwo Awoniyi marschiert gegen Bremen (Foto: City-Press GmbH)

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

68. Taktisches Foul von Becker. Er holt Bremens Toprak von den Beinen, der im Begriff war, einen Angriff einzuleiten. Gelb!

66. Bremen weiterhin körper- und ideenlos. Nach vorne geht wenig. Kaum ein Gegenstoß nach Ballgewinn. Immerhin mal etwas Gefahr nach einem Eckball. Augustinsson kommt irgendwie an den Ball, aber der Ball kullert zu Luthe. 

63. Erneut verfliegt eine Union-Ecke, doch der Ball kommt trotzdem noch auf den Vollspann von Sheraldo Becker, der mit einem (allerdings nicht platzierten) Volleyschuss abschließt. 

61. Gleich zwei Ecken hintereinander für die Berliner. Beide souverän abgewehrt, bei der zweiten gab es einen kleinen Kopfstoß für Bremens Sargent. 

59. Werder gelingt hier nicht mal ein Einwurf. Gebre Selassi „verwirft“ sich. 

57. Schon faszinierend: Unions Luthe musste bisher noch nicht einmal wirklich eingreifen oder parieren. So ungefährlich ist Werder bislang hier. 

55. Jetzt die erste Konterchance für Union: Awoniyi wird auf der linken Seite gut bedient, läuft steil und kommt an den Ball. Er legt aber ab zurück in die Mitte, wo Prömel abziehen darf. Gewaltig, aber deutlich am linken Pfosten vorbei. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

52. Selke ungeschickt bis tölpelhaft im Zweikampf. Knoche bekommt den Arm ins Gesicht gedrückt. Dafür gibt es gleich Gelb. Auch eher nicht nötig. Bislang keine klare Fehlentscheidung von Stieler im Spiel, aber zahlreiche Unklarheiten bei den Pfiffen. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Bremens Davie Selke liegt nach einem Foul von Unions Florian Hübner (Foto: City-Press GmbH)

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

49. Etwas ruckeliger Beginn auf beiden Seiten. Kaum ein vernünftiger Spielfluss, es geht rauf und runter. Bremen zeigt aber an, dass es hier nicht aufstecken möchte. Hübner holt sich derweil eine Gelbe Karte ab, weil er Gebre Selassie übers Knie rutschen lässt. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

46. Weiter geht’s in Bremen! Die Gastgeber stoßen an. Union nun von rechts nach links. Bremen wechselt Osako und Bittencourt zur Pause aus. Mbom und Selke nun mit dabei. Die Eisernen tauschen nicht. 

Eine clevere Berliner Mannschaft findet auch in Bremen die richtigen Antworten. Nach dem frühen Tor von Becker (12.) übernahmen die Eisernen Zug um Zug die Kontrolle im Spiel und nutzten schließlich eine Unsicherheit der Werder-Abwehr (möglicherweise nach einem Foul von Becker) zu einem dann doch überraschenden zweiten Treffer. Danach spielten die Bremer vollkommen ohne Linie, manchmal gar ängstlich. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

45.+3 Halbzeitpfiff in Bremen!

45.+2 Union noch einmal mit einer Ecke. Nervosität im Bremer Abwehrzentrum – und dann kommt tatsächlich Hübner an den Ball (den wohl nach Videostudium im Training aufgrund der vielen gefährlichen Ecken der Berliner in der Saison niemand auf dem Zettel hatte).

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Robin Knoche hält dagegen (Foto: City-Press GmbH)

45. Während das Spiel weiter ruht, kommt die Ansage: zwei Minuten gibt es noch dazu in der ersten Hälfte. Die Abseitsentscheidung ist inzwischen bestätigt. Etwas unklar bleibt, warum der VAR in Köln sich so viel Zeit dafür nehmen musste. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

43. Prömel mit kompromissloser Grätsche gegen Sargent. Das war durchaus wichtig, um die Bremer nicht nach vorn marschieren zu lassen. Dafür gibt es Gelb. Im Anschluss Abseitstor für die Bremer, das auch vom Schiedsrichterteam erkannt wird. Schmid hatte den Ball im Netz versenkt. Der Videoassistent schaut aber noch einmal nach. Das Spiel ist gerade unterbrochen. 

40. Rudelbildung auf dem Platz, nachdem Andrich nach einem Zweikampf mit Gebre Selassie den Ball in die Kronjuwelen bekam. Andrich wirkt ziemlich angeschlagen. Das Getümmel hat keine Folgen. 

34. Union nimmt jetzt erst mal etwas das Tempo aus dem Spiel. Beeindruckend ist, wie sich die Berliner hier das Spiel nach dem frühen 1:0 zurechtlegen konnten, wie das Team von Urs Fischer sich auf das variable Spiel der Bremer einstellen kann und mal mit Pressing, mal mit geschicktem Stellungsspiel die Räume zumacht. Hier steht es auch deshalb 2:0, weil die Eisernen hinten wissen, was sie tun und vorn, obwohl die Verletzungsmisere vor allem die Offensive trifft, aus zwei Chancen zwei Buden macht. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

33. Geballter Werder-Frust! Groß rauscht Becker mit Wucht in die Waden. Gelbe Karte mit orangenem Unterton. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

28. Union legt nach! Awoniyi verwandelt. Der Video-Referee prüft noch ein Foul der Berliner, es gibt aber keine Bestätigung für einen klaren Regelverstoß. Die Eisernen legen also nach. Kurios, wie das Tor zustande kam: Friedl will den Ball an der eigenen Eckfahne einfach nur klären, spielt aber, anscheinend leicht geschoben von Becker, Andrich den Ball in die Füße. Andrich sieht den Nigerianer und passt ihm den Ball zu. So richtig weiß der Union-Stürmer gar nichts mit dem Ball anzufangen. Sein Trudelschüsschen landet aber dennoch im Netz. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Taiwo Awoniyi feiert das Tor zum 0:2 für die Berliner (Foto: City-Press GmbH)

26. Bremen zum ersten Mal mit einem kontrollierten Tempo-Gegenstoß. Eggestein bekommt von Sargent aufgelegt. Der Ball wird leicht abgefälscht, ist aber zu langsam unterwegs, um Luthe zu gefährden. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

24. Andrich bekommt den Karton in einem an sich harmlosen Zweikampf. Mit gestrecktem Bein erwischt er den Ball, trifft aber beim Austrudeln den Gegner. Nicht wirklich nötig, diese Karte. 

22. Luthe mit schwerem Bock. Er spielt den Ball direkt in die Füße von Bittencourt. Unklar, wo das Leder hinsollte, denn kein Berliner war in der Nähe. Der Bremer überlegt nicht lange und schließt ab. Der Schuss geht aber über das Union-Tor. 

20. Bei Werder geht jetzt überhaupt nichts mehr. Union behauptet gut den Ball, versucht sich vorne immer wieder gut in Stellung zu bringen. Becker auf der rechten Seite, hat Platz zum Flanken. Doch der Ball fliegt direkt in die Arme von Bremens Keeper Pavlenka. Einen Moment lupft Andrich auf Awoniyi. Der Nigerianer kann den Ball mit der Brust in den Strafraum mitnehmen, wird dann aber abgedrängt. 

14. Union hat jetzt gleich Blut geleckt und übernimmt im Weserstadion auch gleich die Kontrolle auf dem Platz. Das war in den ersten zehn Minuten nicht ganz so absehbar. Als wäre der Union-Schalter einfach so umgeschaltet worden mit dem Tor, als wäre sofort das Selbstbewusstsein zurück, das die Mannschaft von Urs Fischer in den letzten Bundesligaspielen so stark erscheinen ließ. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

12. Toooooor für Union!!!! Knoche mit einem knochentrockenen Steilpass 30 Meter über den Platz in den Laufweg von Awoniyi. Der legt sich den Ball zurecht, kleiner Schlenker und Pass auf den mitlaufenden Becker. Der fackelt nicht lang und bringt den Ball mit kraftvollem Schuss perfekt platziert in der rechten unteren Torecke unter. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Sheraldo Becker erzielt das Tor zum 0:1 (Foto: City-Press GmbH)

8. Erste Ecke für Werder, nachdem der Flankenversuch von Augustinsson gestoppt wurde. Trimmel köpft den Ball weg. Die Berliner können den Ball im Anschluss endlich mal länger für sich behaupten. Der Druck kommt vor allem über die rechte Seite. 

6. Union vorsichtig im Spielaufbau, kaum mehr als zwei Pässe, bevor Bremen wieder am Ball ist. 

4. Zum ersten Mal Bremen im Offensivmodus. Bittencourt mit Tempo auf der linken Seite, doch zur Flanke reicht es nicht – die Berliner passen geschlossen auf. Wenige Augenblicke später bekommt Sargent die Chance für einen Schuss. Der ist aber ungefährlich.

2. Beide Mannschaften tasten sich langsam voran. Bremen gleich mit giftigem Pressing, was die Eisernen aber bisher nicht zu Fehlern zwingt. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

1. Anstoß in Bremen. Die Berliner stoßen an und spielen von links nach rechts.

15:28 Die Teams sind auf dem Platz, gleich geht es los.  

15:25 Die Spieler stehen im Tunnel bereit, um auf den Platz zu kommen. Das erste Spiel nach der kürzesten Winterpause der Bundesligageschichte pfeift Tobias Stieler. 

15:23 Max Kruse hätte für Union hier auf jeden Fall den Unterschied machen können. Hätte der Ex-Bremer doch noch einmal eine Sondermotivation gehabt. Werder-Coach Kohfeldt zeigte sich vor dem Spiel enttäuscht. „Sportlich aber müsste ich lügen, wenn ich sage, ich würde ihn in der Startelf vermissen.“

15:16 Bei aller taktischen Souveränität der letzten Spiele und den beeindruckenden zweikampfwerten darf wohl nicht vergessen werden, dass der Sprung in die erste Tabellenhälfte in den ersten 13 Partien der Bundesliga-Saison vor allem eine Frage des Teamgeists und des auch nach außen sichtbaren Zusammenhalts ist. Kaum einer im Union-Lager lässt Zweifel daran, dass diese Leistung vor allem eine des Trainers ist: Urs Fischer.

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Die Eisernen motivieren sich vor dem Spiel in Bremen (Foto: City-Press GmbH)

15:15 Union startet mit kleinen Veränderungen im Vergleich zum Pokalspiel: Keeper Karius muss wieder auf die Bank und wird von Luthe verdrängt. Außerdem beginnen Hübner und Ingvartsen anstatt Teuchert und Endo.

15:12 Natürlich verlangt dieses Spiel nach dieser Frage: Wird Union seine starke Form aus dem letzten Jahr auch in den ersten Spielen des neuen behalten? Das Ausscheiden im DFB-Pokal gegen Paderborn (2:3) sorgte in Berlin jedenfalls für einen Dämpfer. 

15:10 Willkommen zum B.Z.-Liveticker für die Auswärtspartie der Eisernen bei Werder Bremen. Für Sie wird Marc Vetter das Spiel begleiten. 

Aufstellung

Union: Luthe – Friedrich, Knoche, F. Hübner – Trimmel, C. Lenz, Andrich, Prömel, Ingvartsen – Becker, Awoniyi

Werder Bremen: Pavlenka – Toprak, Friedl, Gebre Selassie, Augustinsson – C. Groß, Bittencourt, M. Eggestein, Osako – Schmid, Sargent

„Wir haben die Spur nie verlassen“, sagte Union-Trainer Fischer vor dem Spiel der B.Z.. „Wir wollen schnellstmöglich im Spiel ankommen, dass wir in die Zweikämpfe kommen, dass wir versuchen, nach vorne Fußball zu spielen.“

Auch Unions Bülter ist zuversichtlich: „In Bremen geht es für uns eigentlich wieder gegen einen direkten Konkurrenten. Es kann wieder ein ganz wichtiges Spiel für uns sein. Wir können uns noch weiter von Bremen absetzen und noch mehr Punkte sammeln. Es ist Riesenchance für uns. Wir wissen aber auch, dass es unfassbar schwierig wird.“

Beim letzten Union-Spiel gegen Werder (2:0) schoss Bülter zwei Tore. 

Werder Bremen – Union Berlin im Liveticker 0:2

Marius Bülter erzielte in der vergangenen Saison sieben Treffer für die Eisernen.  (Foto: picture alliance/dpa)

Weder Bremen gegen Union Berlin ab 15.30 Uhr im B.Z.-Liveticker

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.