Dnachrichten.de

Was aus dem Ruder laufen kann, das läuft in Berlin auch aus dem Ruder

Was aus dem Ruder laufen kann, das läuft in Berlin auch aus dem Ruder

Wer im Auto sitzt, dürfte das Halteverbotsschild nur schwer erkennen: Ein Kommentar dazu von B.Z.-Redakteur Oliver Ohmann
Foto: Körner

Wieder so ein irrer Schildbürgerstreich aus unserer Stadt. Da hängt ein Hinweis auf Halteverbot sagenhafte fünf Meter über der Straße. Das sehen vielleicht Tauben, Autofahrer bestimmt nicht, meint B.Z.-Redakteur Oliver Ohmann.

Der Bezirk Mitte weiß davon, lässt den Schildbürgerstreich aber hängen.

Erinnert mich an den Wegweiser, der in Charlottenburg immer noch zur 2011 abgerissenen Deutschlandhalle führt. Oder an diesen absurden Zick-Zack-Radweg, der uns vor zwei Jahren zum Gespött der Republik machte.

So ist das hier eben, Berlin kannste dir nicht ausdenken. Man staunt aber jedes Mal aufs Neue. Mir scheint, was aus dem Ruder laufen kann, das läuft in Berlin auch aus dem Ruder.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.