Dnachrichten.de

VW in Flammen! Fahrer lässt Auto auf A113 einfach auf Überholspur stehen

VW in Flammen! Fahrer lässt Auto auf A113 einfach auf Überholspur stehen

Der VW blockierte die Überholspur der A113
Foto: Spreepicture

Am Freitag gegen 23.40 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr auf die Stadtautobahn A113 Richtung stadteinwärts alarmiert. Höhe der Abfahrt Stubenrauchstraße (Tempelhof-Schöneberg) sollte ein Auto in Flammen stehen – jedoch nicht auf dem Standstreifen…

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der VW jedoch bereits gelöscht. Es soll im Motorraum gebrannt haben.

Warum der Fahrer oder die Fahrerin das Auto nicht direkt auf dem Strandstreifen abstellte, sondern einfach auf der ganz linken Überholspur der dreispurigen Autobahn, ist unklar.

Nach Informationen von vor Ort soll derjenige sich zu Fuß in Sicherheit gebracht haben, ohne jedoch ein Warndreieck für den nachkommenden Verkehr aufgestellt zu haben.

Die A113 war Höhe Stubenrauchstraße stadteinwärts für knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy