Dnachrichten.de

Vier Menschen in Potsdamer Wohnheim für Behinderte ermordet!

Vier Menschen in Potsdamer Wohnheim für Behinderte ermordet!

Rettungskräfte in der Nähe der renommierten Oberlinklinik in Potsdam
Foto: spreepicture

Ein furchtbares Verbrechen erschüttert Potsdam!

In einer Einrichtung nahe der Oberlinklinik sind am Abend vier Leichen entdeckt worden. Das bestätigte ein Polizeisprecher am Abend auf Nachfrage von BILD.

Eine weitere Person sei schwer verletzt aufgefunden worden. Demnach handelt es sich um Tötungsdelikte „durch äußere Gewalteinwirkung“, wie Polizeisprecher Torsten Herbst sagte.

In diesem Zusammenhang sei eine 51-Jährige festgenommen worden. „Gegen sie richtet sich der dringende Tatverdacht“, so Herbst.

Die Polizei sei gegen 21 Uhr zur Klinik im Stadtteil Babelsberg gerufen worden. Details zur Festgenommenen teilte der Sprecher nicht mit.

Tatort ist das Thusnelda-von-Saldern-Haus, in dem geistig und körperlich behinderte Menschen betreut werden. Bei den Opfern soll es sich wahrscheinlich um Bewohner der Einrichtung handeln.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Kriminaltechniker und Seelsorger sind vor Ort. Mögliche Zeugen der schrecklichen Taten werden befragt.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy