Dnachrichten.de

Uefa schafft langjährige Auswärtstor-Regel ab – ab sofort!

Uefa schafft langjährige Auswärtstor-Regel ab – ab sofort!

Szene aus dem Viertelfinale der Champions League zwischen Paris SG und Bayern München. Die Franzosen kamen wegen der Auswärtstor-Regel weiter
Foto: picture alliance / AA

Auf Empfehlung der Uefa-Kommission für Klubwettbewerbe und der Uefa-Kommission für Frauenfußball hat das Exekutivkomitee heute die Auswärtstor-Regel in allen Uefa-Klubwettbewerben abgeschafft. Die Europapokal-Revolution gilt schon ab der kommenden Saison 2021/2022!

Das verkündete der Verband in einer offiziellen Mitteilung.

Die Frage der Abschaffung sei in den vergangenen Jahren immer wieder diskutiert worden, sagte Uefa-Präsident Aleksander Ceferin (53) nach einer Sitzung des Komitees am Donnerstag. Es sei immer wieder angezweifelt worden, dass die Regel fair sei.

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Soziale Netzwerke aktivieren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszweck und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

Die Auswärtstor-Regel wurde angewandt, um den Sieger eines K.o.-Spiels mit zwei Spielen zu ermitteln, wenn die beiden Mannschaften in beiden Spielen insgesamt die gleiche Anzahl an Toren erzielt hatten. Sieger war dann die Mannschaft mit den meisten Auswärtstoren.

Lesen Sie dazu auch

► Goretzkas Herz-Jubel bringt viel Lob bei Twitter

► Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

Ein Beispiel: In der vergangenen Champions-League-Saison stand es nach zwei Spielen im Viertelfinale zwischen dem FC Bayern und Paris Saint-Germain 3:3 (2:3, 1:0). Dadurch, dass Paris mehr Auswärtstore als Bayern erzielte, war ihr Halbfinal-Einzug gesichert.

Mit der neuen Regel würde das Ergebnis aber Folgendes bedeuten: Verlängerung! Sowie ein eventuelles Elfmeterschießen. Fans dürfen sich also ab der kommenden Spielzeit deutlich häufiger über längere Europapokal-Abende freuen.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy