Dnachrichten.de

Trauernde Auma Obama bei „Let’s Dance“ am Freitag dabei

Trauernde Auma Obama bei „Let’s Dance“ am Freitag dabei

Auma Obama nimmt an der Tanzshow „Let’s Dance“ teil (Archivfoto)
Foto: dpa

Die Journalistin und Soziologin Auma Obama (60), Halbschwester des früheren US-Präsidenten Barack Obama (59), trauert zwar um ihre Mutter, tritt aber weiter bei der Tanzshow „Let’s Dance“ an.

„Nach jetzigem Stand wird Auma am Freitag dabei sein“, sagte ein RTL-Sprecher in Köln am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. „Habe gestern meine geliebte Mutter verloren. Habe keine Worte“, hatte Obama bei Instagram am Mittwoch geschrieben.

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Soziale Netzwerke aktivieren
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszweck und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

Sie und Barack Obama hatten denselben Vater, den 1982 in Nairobi in Kenia gestorbenen Ökonomen Barack Obama senior. Barack Obamas Mutter, Stanley Ann Dunham, starb 1995.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy