Dnachrichten.de

Transfer perfekt! Hertha holt Sami Khedira

Transfer perfekt! Hertha holt Sami Khedira

Sami Khedira steht vor einem Wechsel zu Hertha BSC
Foto: picture alliance / SvenSimon

Sami Khedira (33) kehrt in die Bundesliga zurück! Der Weltmeister von 2014 wechselt zu Hertha BSC. Er bringt die Erfahrung mit, die dem aktuellen Hertha-Kader fehlt. Doch wie fit ist der Mittelfeldspieler?

Khedira hat bei den Berlinern bis Saisonende unterschrieben. Am Montagabend bestätigte Hertha den Deal. Er kommt ablösefrei aus Italien von Juventus Turin.

„Mit Sami Khedira bekommen wir einen Topspieler, der in den vergangenen Jahren bei europäischen Spitzenclubs unter Vertrag stand und uns mit seiner Erfahrung aus seinen Spielen in der Champions League, Serie A, LaLiga und auch mit der Nationalmannschaft bei Welt- und Europameisterschaften sofort weiterhelfen wird“, sagte Sportdirektor Arne Friedrich, der bei der WM 2010 gemeinsam mit dem Neuzugang in der Nationalelf spielte.

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Soziale Netzwerke aktivieren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszweck und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

Seit Samstagabend war Khedira in Berlin, hat im Kudamm-Hotel Crowne Plaza eingecheckt. Am Sonntag traf er sich mittags auf dem Klubgelände mit Cheftrainer Pal Dardai und Chefscout Sven Kretschmer.

Transfer perfekt! Hertha holt Sami Khedira

Sportdirektor Arne Friedrich (l.) und Sami Khedira mit dem Hertha-Trikot (Foto: City-Press GmbH)

Sonntag, 14.50 Uhr. Ankunft beim Internisten Klaus Neye in Berlin-Alt-Tegel zum Medizincheck. Khedira ist entspannt, wünscht einen „schönen, guten Tag“. Er trägt seine Turnschuhe in der Hand, mit denen er beim Check zeigen muss, was er draufhat.

Lesen Sie auch

► So plant Hertha mit Sami Khedira

► Dardais Abrechnung mit der Kaderplanung von Ex-Manager Preetz

Eine Frage bleibt aber: Wie fit ist Khedira? Bei Juventus Turin hat er diese Saison noch kein Spiel gemacht, war nur im Mannschaftstraining. Reicht das schon für den Kracher am Freitag gegen den FC Bayern?

Khedira fühlt sich für die Aufgabe in der deutschen Hauptstadt gewappnet. „Ich fühle mich körperlich sehr gut und möchte mit meiner Erfahrung, die ich in den vergangenen Jahren sammeln konnte, der Mannschaft helfen und Hertha BSC zu mehr sportlichem Erfolg führen“, sagte der 33-Jährige.

Transfer perfekt! Hertha holt Sami Khedira

Sami Khedira trägt schon das Hertha-Shirt (Foto: City-Press GmbH)

Khedira soll im Mittelfeld der Leader sein und auch mit seiner Kopfballstärke Hertha helfen. Beim 1:3 in Frankfurt kassierten die Berliner zwei Gegentreffer per Kopf, immer wieder klingelt es nach Standards im Berliner Kasten.

Transfer perfekt! Hertha holt Sami Khedira

Sami Khedira am Montag beim Medizincheck (Foto: City-Press GmbH)

Doch das letzte Jahr lief für Khedira alles andere als optimal. Herz-Operation, Knieverletzung und schwere Muskelblessur, immer wieder wurde der große Kämpfer zurückgeworfen. 2020 reichte es nur zu einem Pokaleinsatz für Juve. In dieser Saison hat er noch kein einziges Profispiel absolviert.

Aber Hertha hofft auf seine sofortige Einsatzfähigkeit – vielleicht schon am Freitag gegen die Bayern. Wie lange Khedira in Berlin bleibt, ist offen. Die Hertha machte über Transfermodalitäten wie Vertragslaufzeit keine Angaben.

mit dpa

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy