Dnachrichten.de

Tagesrekord für Brandenburg: 36,6 Grad in Baruth

Tagesrekord für Brandenburg: 36,6 Grad in Baruth

Das Beste bei dem Wetter: Baden, wie hier ein Mädchen im Trepliner See im Landkreis Märkisch-Oderland
Foto: dpa

Neuer Temperatur-Tagesrekord für Brandenburg: Der Samstag war nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes der wärmste 19. Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnung im Land.

Der wärmste Ort war demnach Baruth (Teltow-Fläming) mit 36,6 Grad, gefolgt von Cottbus mit 36,3 Grad und der Landeshauptstadt Potsdam mit 36 Grad.

Örtlich gewitterte es kräftig mit Starkregen und Hagel. Allerdings fielen die Niederschläge sehr lokal aus, etwa in den südlichen Kreisen Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz, wie ein DWD-Sprecher mitteilte. Das schaffe für die trockenen Böden wenig Abhilfe. Sie könnten die Niederschläge schlecht aufnehmen, das Wasser fließe hauptsächlich oberirdisch ab. Ihm zufolge bleibt es weiter sehr trocken.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy