Dnachrichten.de

Streit mit Vermieter vor GerichtFrank Zander kämpft um sein Zuhause

Streit mit Vermieter vor GerichtFrank Zander kämpft um sein Zuhause

Frank Zander (79) in seinem zerstörten Arbeitszimmer. Im Januar fiel während der Bauarbeiten Schutt und Asche von der Decke

Foto: SVEN DARMER Teilen Twittern SendenVon: Sara Orlos Fernandes
18.06.2021 – 08:55 Uhr

Berlin – Nächste Runde im Streit zwischen Schlagerstar Frank Zander (79) und seinem Vermieter. Die Bühne am Donnerstag: das Amtsgericht Charlottenburg. Doch Zander („Hier kommt Kurt“) trat nicht auf, ließ sich von seinem Anwalt vertreten.

Der Vermieter will, dass Zander die Wohnung in Charlottenburg nach der Kündigung räumt. Der Gute-Laune-Sänger und Entertainer dagegen fordert eine Rückzahlung für zu viel gezahlte Miete.

Der Krach ging vor zwei Jahren los, als Hauseigentümer Michael Pribil, ein Unternehmer aus München, mit dem Ausbau des Dachgeschosses begann. Angeblich ohne Vorwarnung begannen die Arbeiten für vier neue Wohnungen, obwohl Zander den Dachboden seit 33 Jahren mietete und nutzte.

Streit mit Vermieter vor GerichtFrank Zander kämpft um sein Zuhause

In diesem Haus in Charlottenburg wohnt der Schlagersänger mit seiner Frau seit 54 Jahren

Foto: Ralf Lutter

Vorläufiger Gipfel der Streitigkeiten: Im Januar stürzte ein Teil der Decke in Zanders Wohnung, legte sein Arbeitszimmer in Schutt und Asche. Der Sänger war sauer und machte seinen Frust öffentlich. Die Auseinandersetzung artete daraufhin so aus, dass Pribil ihm die Wohnung kündigte.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy