Dnachrichten.de

Söderholm mahnt trotz Aufschwungs: „Noch viel Arbeit“

Söderholm mahnt trotz Aufschwungs: „Noch viel Arbeit“

Bundestrainer Toni Söderholm warnt vor zu großer Euphorie
Foto: picture alliance/dpa

Trotz des Aufschwungs im deutschen Eishockey und immer mehr Talenten, die in die nordamerikanische Profiliga NHL drängen, sieht Bundestrainer Toni Söderholm in Deutschland noch einige Defizite.

„Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Wir dürfen auf keinen Fall die Füße hochlegen, nur weil wir jetzt einige Ausnahmetalente haben“, sagte Söderholm der dpa.

Söderholm mahnt trotz Aufschwungs: „Noch viel Arbeit“

Eishockey-Stürmer Leon Draisaitl gilt derzeit als einer der besten Stürmer der Welt (Foto: picture alliance / ASSOCIATED PR)

Zwar habe Deutschland die Silbermedaille bei Olympia 2018 gewonnen, in Leon Draisaitl einen der aktuell besten Stürmer, in Philipp Grubauer einen der besten Torhüter der Welt und in Tim Stützle und Moritz Seider und dem Berliner Lukas Reichel  internationale Top-Talente. „Es geht bei uns aber nicht nur um die Topstars, sondern darum, dass die Masse von Spielern breiter und die Masse an Spielern besser und besser wird“, sagte Söderholm weiter.

Söderholm mahnt trotz Aufschwungs: „Noch viel Arbeit“

Lukas Reichel (r.) jubelt mit Marcel Noebels. Die beiden Berliner spielen eine Top-WM bisher. Noebels kommt auf sechs Punkte, Reichel auf fünf (Foto: picture alliance / ASSOCIATED PR)

Stützle von den Ottawa Senators gehörte in der aktuellen NHL-Saison zu den besten Neulingen der Liga. In Seider und Lukas Reichel dürften weitere Nationalspieler in der kommenden Saison in der NHL spielen.

Söderholm mahnt trotz Aufschwungs: „Noch viel Arbeit“

Lukas Reichel musste gegen Kasachstan mächtig einstecken, konnte nach einem Check gegen den Kopf nicht mehr weiterspielen (Foto: picture alliance/dpa/CTK)

Reichel (20), der im Spiel gegen Kasachstan einen heftigen Check gegen den Kopf bekommen hatte und verletzt vom Eis musste, ist mit zwei Tore und drei Vorlagen drittbester Scorer im deutschen Team. Noch ist nicht sicher, ob er am Sonnabend gegen Finnland spielen kann.

„Von den Ausnahmetalenten wird es auch mehr geben, wenn der Wettbewerb innerhalb der Vereine und innerhalb der Nationalmannschaft immer härter wird“, sagte Söderholm weiter.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy