Dnachrichten.de

So wichtig ist Mitspracherecht in Beziehungen

So wichtig ist Mitspracherecht in Beziehungen

Experten betonen immer wieder, wie wichtig es ist, dass Paare gemeinsam Entscheidungen treffen
Foto: adobe

Wie viele Kinder wollen wir haben? Ziehen wir in einer Wohnung, oder bauen wir ein Haus? Und wohin geht‘s dieses Jahr in den Urlaub? Experten betonen immer wieder, wie wichtig es ist, dass Paare gemeinsam die kleinen und großen Fragen des Lebens diskutieren und beantworten sollten.

Das Gefühl, wichtige Entscheidungen innerhalb der Beziehung treffen zu können, macht Menschen in einer Partnerschaft einfach zufriedener und glücklicher.

Zu diesem Ergebnis kommt jetzt auch eine Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Universität Bamberg, die im „Journal of Social and Personal Relationships“ veröffentlicht wurde. „Das Gefühl, Entscheidungen etwa in der Ehe bestimmen zu können, hat einen entscheidenden Einfluss auf die erlebte Qualität der Beziehung“, sagt Robert Körner vom Institut für Psychologie der MLU.

Doch wie sieht es mit gemeinsamen Entscheidungen in der Realität aus?

Fakt ist: Ein Machtgleichgewicht herrscht laut Studie in den wenigsten Beziehungen! Männer besäßen nach wie vor mehr positionellen Einfluss.

Für die Studie wurden 181 heterosexuelle Paare befragt, die bereits mindestens einen Monat zusammenlebten. Die Teilnehmer waren zwischen 18 und 71 Jahre alt und im Durchschnitt seit acht Jahren in einer Beziehung.

Erfragt wurden unter anderem die Bewunderung für den Partner, das Vertrauen, die Zufriedenheit mit dem Sex, Gefühle von Unterdrückung und Einschränkung sowie Engagement und Bereitschaft, in die Beziehung zu investieren.

Paare sollten den Experten zufolge unbedingt am Ungleichgewicht bei wichtigen Entscheidungen arbeiten. Denn am glücklichsten mit ihrer Beziehung waren jene, bei denen beide Partner über ein hohes Maß an persönlichem Machtgefühl berichteten.

„Offenbar sind vor allem die subjektiv erlebte Macht und das Gefühl, frei handeln zu können, für die Beziehungsqualität bedeutsam“, so Experte Körner.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy