Dnachrichten.de

„Richtig Bock nach Tokio zu reisen“ : Max Kruse muss zu Olympia!

Der Stürmer des 1. FC Union ist ein Kandidat für das Fußballturnier in Tokio. Spielerisch wäre er ein Gewinn – und wichtiger: Er ist motiviert. Ein Kommentar.

„Richtig Bock nach Tokio zu reisen“ : Max Kruse muss zu Olympia!

Max Kruses Karriere in der A-Nationalmannschaft endete 2016 nach nur 14 Spielen.Foto: Daniel Karmann/dpa

Als geübter Poker-Spieler ist Max Kruse natürlich mit den Grundlagen der Prozent- und Wahrscheinlichkeitsrechnung vertraut. Seine Chancen auf eine Olympiateilnahme in diesem Jahr bezifferte er daher problemlos auf 25 Prozent. Der Stürmer des 1. FC Union ist offenbar einer von zwölf älteren Spielern, die der DFB der Nationalen Anti-Doping-Agentur gemeldet hat. U-21-Nationaltrainer Stefan Kuntz darf drei nach 1997 geborene Spieler mit nach Tokio nehmen. „Wenn ich die Möglichkeit habe, das deutsche Trikot zu tragen, nehme ich das gern an. Egal ob Olympia-Team oder Nationalmannschaft“, sagte Kruse in einem „Focus“-Interview.

Doch nicht nur aus Kruses Sicht ist die Teilnahme am olympischen Fußballturnier sinnvoll, auch Kuntz würde davon profitieren. Einige spielberechtigte Akteure wie Florian Neuhaus oder Kai Havertz werden sicherlich mit der A-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft fahren, der erst 17 Jahre alte Florian Wirtz vielleicht ebenfalls.

Ein kreativer Offensivspieler mit der Erfahrung sowie den Abschluss- und Spielmacherqualitäten Kruses würde dem jungen Team sicherlich guttun. Zumal er das vielleicht wichtigste Kriterium erfüllt. Kruse hat „richtig Bock“, wie er vor einigen Wochen sagte. Der 32-Jährige hat in seiner nach 14 Länderspielen abrupt beendeten Nationalmannschaftskarriere noch kein großes Turnier gespielt, da wäre Olympia ein Highlight und die nötige Motivation sicher.

Und falls Kruse nach einer langen Saison doch noch Zweifel kommen sollten, kann er ja mal bei seinem Berliner Teamkollegen Grischa Prömel nachfragen. Der bezeichnete Olympia 2016 in Rio, wo er mit dem DFB-Team Silber gewann, kürzlich als eines der schönsten Erlebnisse seiner Karriere.

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy