Dnachrichten.de

Rekordhoch in der Hauptstadt : 18.800 Mietwohnungen wurden 2020 in Berlin in Eigentum umgewandelt

Verglichen mit den Vorjahren verzeichnet Berlin einen rasanten Anstieg bei der Umwandlung von Miet-in Eigentumswohnungen. Mieterschützer warnen vor Verdrängung.

Rekordhoch in der Hauptstadt : 18.800 Mietwohnungen wurden 2020 in Berlin in Eigentum umgewandelt

Angst vor Verdrängung: Mieter fürchten sich vor der Kündigung.Foto: imago images / Müller-Stauffenberg

Die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen ist in Berlin im vergangenen Jahr auf ein Rekordhoch gestiegen. Rund 18.800 Wohnungen waren betroffen, teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen auf Tagesspiegel-Anfrage mit. Im Vorjahr waren es gerade einmal 12.689 Fälle, 2018 gut 12.800 gewesen.

[Jeden Morgen informieren wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, in unserer Morgenlage über die politischen Entscheidungen, Nachrichten und Hintergründe. Zur kostenlosen Anmeldung geht es hier.]

Mit der Umwandlung wollen die Vermieter von den steigenden Immobilienpreisen in Berlin profitieren. Mieterschützer warnen jedoch vor einer Verdrängung der Mieter, die nach Ablauf der gesetzlichen Schonfrist mit einer Eigenbedarfskündigung rechnen müssten.

Mehr zum Thema Wohnen finden Sie hier:

  • Was Mieter jetzt wissen müssen: Sechs Fragen und Antworten nach dem Aus für den Mietendeckel
  • Alternativen zu Immoscout24 und Co.: Wie Sie eine Wohnung finden, wenn die großen Portale nichts hergeben
  • Bietergefechte um alte Gutshäuser: Warum so viele Berliner in die Uckermark ziehen wollen
  • Preise steigen um mehr als 12 Prozent: In welchen Bezirken die Immobilienpreise wie stark in die Höhe schnellen
  • Niedrige Immobilienpreise, lange Fahrzeit: In diesen Städten Brandenburgs lohnt sich das Pendeln nach Berlin

Abhilfe sollen schärfere Vorschriften für eine Umwandlung schaffen, die Bundesbauminister Horst Seehofer auf den Weg gebracht hat. Doch die Verhandlungen zwischen den Regierungsfraktionen sind schwierig.

Die Union hat Bedenken, dagegen drängt die SPD auf eine Einigung: „Die Umwandlung ist eine tickende Zeitbombe“, sagte der SPD-Baupolitiker Klaus Mindrup dem Tagesspiegel. “Die Mieterinnen und Mieter können nahezu sicher sein, dass sie die Eigenbedarfskündigung bekommen, sobald die Schutzfrist abgelaufen ist.”

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy