Dnachrichten.de

Oscar-Verleihung 2021 am Sonntag : So gut sind die Filme der Pandemie-Oscars

Sonntagnacht werden in Los Angeles die Oscars vergeben. Viele Filme hatten überhaupt keinen Kinostart, aber die Auswahl ist so gut wie lange nicht mehr. Der Countdown läuft…

Oscar-Verleihung 2021 am Sonntag : So gut sind die Filme der Pandemie-Oscars

Die 93. Oscar-Verleihung findet in Los Angeles, London und Paris statt.Foto: AFP

Die Oscar im Frühling. Sonntagnacht werden zum 93. Mal die Oscars verliehen – erstmals, wegen der Pandemie, in Los Angeles, London und Paris. Regisseur Steven Soderbergh, der die Show produziert, verspricht eine filmische Dramaturgie, Masken sollen eine wichtige Rolle spielen.

Sogar ein paar Gäste werden erwartet, im Dolby Theater dürfen sich 170 Personen aufhalten. Nach über einem Jahr sehnt man sich auch in Hollywood wieder nach etwas Glamour und weniger Videokonferenzen.

Bis es am Sonntag losgeht, wollen wir Sie mit den neuesten Nachrichten, Gerüchten und Spekulationen auf dem Laufenden halten. Auch in den USA erleben die Kinos in den Metropolen Los Angeles und New York gerade erst wieder ihren Neustart. Die Traumfabrik erwacht aus dem Corona-Schlaf.

Ab Montag, den 26. April um 0.30 Uhr begleiten wir an dieser Stelle die Oscar-Verleihung live, mit scharfsinnigen Analysen, einem Style-Check vom roten Teppich und anderen unqualifizierten Kommentaren.

Ein paar Fun Facts zum Warm-up:

  • Zum dritten Mal findet die Verleihung ohne Moderator statt: Warum sich das neue Format bewährt hat
  • Netflix gegen Hollywood: Der Streamingproduzent hat 35 Nominierungen abgestaubt. Was wird aus dem Kino?
  • Oscars und Diversität: So viele Frauen und People of Color waren noch nie nominiert
  • Das sind die wichtigsten Filme: Eine Übersicht über alle Favoriten und die wichtigsten Kategorien
  • OscarsNotSoAmerican: Zum zweiten Mal nacheinander ist ein Film nominiert, in dem Koreanisch gesprochen wird

Please click Activate to see the social media posts.
Learn more about our data protection policy on this page

Aktivieren

Neueste zuerst

Redaktionell

Neueste zuerst

Älteste zuerst

Highlights

See latest updates

Neuen Beitrag anzeigen

Neue Beiträge anzeigen

Kein Beitrag vorhanden

“Nomadland” räumt bei den Independent Spirit Awards ab

Der Siegeszug von Chloé Zhaos Drama setzt sich fort. Am Samstag gewann “Nomadland” drei Preise bei den Independent Spirit Awards, den “kleinen Oscars”. Normalerweise unterscheiden sich die Preisträger stark von den Oscar-Gewinnern, aber in diesem Jahr scheint es, als wären die “Spirits” ein guter Indikator für Sonntagnacht. Diegroße Überraschung der virtuellen Verleihung war, dass Riz Ahmed gegen Chadwick Boseman gewann. Auch der Preis für den Nebendarsteller ging an “Sound of Metal”. 

Did the Indie Spirit Awards Just Foreshadow a Best Actor Oscar Upset?

What do the Spirit Awards mean for the Oscars? Did it offer any clues? We analyze the winners, which included “Nomadland” and Riz Ahmed.
Variety

So werden die Oscar-Gewinner ermittelt

Das US-Branchenmagazin “Variety” erklärt. Ein Blick hinter die Kulissen der Academy.

Tribut für Chadwick Boseman 

Einer der charismatischsten Darsteller ist vergangenes Jahr gestorben und jetzt für seine letzte Rolle in “Ma Rainey’ Black Bottom” nominiert. Chadwick Boseman fliegen Sonntagnacht alle Herzen zu.

Rudy Giuliani als schlechtester Darsteller ausgezeichnet

Gestern noch war an dieser Stelle zu lesen, dass Trump-Anwalt Rudy Giuliani von der Academy trotz seines furiosen Auftritts in “Borat Anschluss Moviefilm” ignoriert wurde. Jetzt hat er immerhin zwei “Razzies” gewonnen, mit denen jedes Jahr die schlechtesten Performances ausgezeichnet werden. Auch ein anderer Trump-Weggefährte, der “Kopfkissen-König” Mike Lindell, wurde von der Jury gewürdigt. Das Regiedebüt “Music” von Popstar Sia fand ebenfalls keine Gnade.

Razzie Awards: Sia’s ‘Music’ Wins 3 as Rudy Giuliani Nabs Two for ‘Borat’ Cameo

A complete list of the winners of the 2021 Razzie Awards for the worst in 2020 movies, including Sia’s Music, the “My Pillow Guy” Mike Lindell and Rudy Giuliani.
The Hollywood Reporter

Die Anti-Oscars

Auch in diesem sehr sehr guten Oscar-Jahr wurden viele sehr sehr gute Filme von der Academy übersehen. Das Magazine “Indiewire” hat 35 sträflich unterschlagene Filme gelistet. Unsere Tipps: “First Cow”, “Never Rarely Sometimes Always”, “Shirley” und die MeToo-Geschichte “The Assistant” (liefen alle auf der Berlinale), die Netflix-Komödie “The 40-Year-Old Version” von Radha Blank und Pietro Marcellos “Martin Eden”, der hoffentlich noch einen Kinostart erleben wird. Genug Programm für zwei Oscar-Verleihungen.

35 Must-See Movies Rejected by the Oscars in 2021

“The Assistant,” “Never Rarely Sometimes Always,” and “First Cow” have zero Oscar nominations among them. What a shame.
IndieWire

Der Nothammer für die Aftershow-Party

Präsente der Sponsoren gehören zu jedem Film-Event, das etwas auf sich hält. Was sich in den Geschenktäschchen der Oscars befindet, überrascht allerdings auch uns.

What’s in the Oscars Gift Bags, and Why the Tradition Endures

Friday: Much will be different at this year’s awards, but stars can still lay claim to free liposuction and a getaway to French Polynesia.
The New York Times

Meet the Nominees

Der britische Schauspieler Riz Ahmed blickt bereits auf eine beachtliche Karriere zurück. Mit “Sound of Metal” ist er nun erstmals für den Oscar nominiert. Kollege Joaquin Phoenix spricht mit Riz über seine Arbeit und seine Erfahrungen in einer Gehörlosen-Community.

Außerdem ist Riz Ahmed auch ein unfassbarer Rapper!

Die Oscar-Verleihung expandiert

Aufgrund der Pandemie und den Hygienevorgaben finden die Oscars in diesem Jahr nicht nur im Dolby Theater statt, sondern auch in der historischen Union Station (die auch als Kulisse in “Blade Runner” diente. Die Show-Produzenten erklären, welche Rolle die Location in der Zeremonie spielt.

Die ersten Prognosen laufen ein

Das US-Branchenblatt “Variety” hat jetzt auch sein Wort in die Waagschale geworfen. Diese Nominierten sollten, könnten, müssten gewinnen.

Final Oscars Predictions 2021: Who Will Win and Who Should Win?

Variety’s film awards editor makes the final predictions for the 2021 Academy Awards with wins for “Nomadland,” “The Father” and Netflix.
Variety

10 Nominierungen für “Mank”

David Finchers Biopic handelt von dem legendären Streit zwischen Drehbuchautor Herman Mankiewicz und Regisseur Orson Welles und die Entstehung des Klassikers “Citizen Kane”. Hier wird die wahre Geschichte erklärt.

Titelsong von “Judas and the Black Messiah”

Die R’n’B-Sängerin H.E.R. gewann bereits den Grammy. Jetzt ist sie auch für den Oscar nominiert.

Der Animationsfilm “Soul” ist der Oscar-Favorit

Ihr alle habt “Soul” natürlich schon gesehen. (Wenn nicht, unbedingt nachholen) Doch Pixar steckt so viel Liebe in die Details, dass Euch sicher ein paar Zitate entgangen sind. Hier werden 25 versteckte Anspielungen erklärt. 

“Soul” ist vielleicht der beste Pixar-Film 

Die Rezension im Tagesspiegel

Eine Harlem Renaissance für Pixar

Mit „Soul“ macht Pixar dem Jazz eine Liebeserklärung. Mitten in der Pandemie ist es die erste Streamingpremiere des Animationsstudios.
tagesspiegel

Musik als lebensspendendes Elixier im Pixar-FIlm “Soul” 

Es ist immer eine Freude, den Musiker Jon Batiste über seine Musik sprechen zu hören.

Musik kann uns zu besseren Menschen machen

Ein Porträt von Jon Batiste im Tagesspiegel.

„We Are“ zeigt die heilende Kraft schwarzer Musik

Jon Batiste ist Talkshow-Bandleader und hat den Soundtrack für den Pixar-Film „Soul“ geschrieben. Mit dem Pianisten hat der Jazz seinen perfekten Botschafter gefunden.
tagesspiegel

Ein packendes Black-Lives-Matter-Drama

“Judas and the Black Messiah” ist sechs Mal nominiert. LaKeith Stanfield spricht darüber, warum Hollywood mehr Filme für afroamerikanische Darsteller braucht.

Lakeith Stanfield On Wanting To Direct Black Stories And Becoming ‘The Rat’ In Oscars Exclusive – Shadow and Act

The Oscars are this weekend and in an exclusive clip provided to Shadow and Act, Judas and the Black Messiah star and Oscar nominee Lakeith Stanfield talked to the Academy about his directing ambitions and playing William O’Neal in the Oscar-nominated pic. 
Shadow and Act

Die diversesten Oscars aller Zeiten

Die Nominierten danken den Mitarbeiter:innen hinter den Kulissen.

Der koreanische Film “Minari” für Oscar nominiert

Ein wundervolles Familienporträt mit einer tollen Besetzung. Der achtjährige Alan Kim ist nicht nominiert, aber ein komödiantisches Naturtalent. Hier spricht er über die Dreharbeiten und seinen Golden Globe. 

Dieses Jahr wird eine Regisseurin den Oscar gewinnen. 

Zuletzt gelang dies Kathryn Bigelow 2009. Chloé Zhao hat schon jetzt mit “Nomadland” einige wichtige Regie-Preise gewonnen. Hier gibt sie einen kleinen Einblick in ihre Arbeit mit Kameramann Joshua James Richard. Die Zukunft des unabhängigen US-Kinos.

Weitere Beiträge

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy