Dnachrichten.de
Berlin news - Die offizielle Website der Stadt Berlin. Interessante Informationen für alle Berlinerinnen, Berliner und Touristen.

Neuruppin: Wegen Gefährdung von Kindeswohl: Kitaleitung gekündigt

Neuruppin: Wegen Gefährdung von Kindeswohl: Kitaleitung gekündigt

Jacken und Rucksäcke hängen in einer Kita im Flur. Donnerstag, 25.08.2022, 20:10

Die Stadt Neuruppin hat die Führung einer Kindertagesstätte suspendiert. Gegen die Leiterin und ihre Stellvertreterin gebe es schwerwiegende Vorwürfe, teilte Bürgermeister Nico Ruhle (SPD) am Donnerstagabend mit. «Es geht um Körperverletzung, Nötigung und Verletzung der Fürsorgepflicht.» Der Leitung und Stellvertretung sei inzwischen gekündigt worden, zudem haben die Stadtverwaltung Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt. «Betonen möchte ich: Es stehen keine Vorwürfe sexuellen Missbrauchs im Raum», teilte Ruhle weiter mit.

Die «Märkische Allgemeine Zeitung» hatte zuvor von Kindern berichtet, die mit blauen Flecken und Hautabschürfungen nach Hause gekommen seien. Bürgermeister Ruhle zufolge haben sich mehrere Erzieherinnen und Erzieher der Einrichtung Ende Juli mit einem Schreiben an die Stadtverwaltung gewandt. Kurz darauf habe es ein Personalgespräch mit der Leitung und ihrer Stellvertretung gegeben. Anfang August sei beiden die Kündigung ausgesprochen worden.

«Es geht um Einzelne, nicht um die Einrichtung in Gänze», betonte Ruhle. Er rief dazu auf, die Mitarbeitenden nicht unter Generalverdacht zu stellen.

«Bisherige Sichtungen der Unterlagen lassen nicht erkennen, dass es zuvor Vorwürfe zur Kindeswohlgefährdung gegeben hat.» Vorgänge aus der Vergangenheit betrafen demnach ausschließlich das Kollegium. Dabei sei es etwa um Mobbing gegangen.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy