Dnachrichten.de

Nach KörperverletzungVerdächtiger legt sich bei Festnahme mit der Polizei an

Nach KörperverletzungVerdächtiger legt sich bei Festnahme mit der Polizei an

Nachdem er sich heftig gegen die polizeilichen Maßnahmen gewehrt hatte, wurde der Tatverdächtige (28) in ein Polizeigewahrsam gebracht

Foto: spreepicture

Berlin – In der Nacht zu Ostersonntag gegen 22 Uhr soll es vor dem U-Bahnhof Rotes Rathaus in Berlin-Mitte zu Körperverletzungen unter jungen Männern gekommen sein. Ein 28-Jähriger wurde festgenommen – wehrte sich aber heftig gegen die Maßnahmen. Am Ende kam er in Gewahrsam.

Wer das oder die Opfer gewesen sind, war am Sonntag nicht klar. Fakt ist aber, dass sich der mutmaßlich Täter, ein 28-Jähriger, heftig gegen die Polizeimaßnahmen wehrte.

Nach KörperverletzungVerdächtiger legt sich bei Festnahme mit der Polizei an

Zu dem Einsatz kam es in der Nähe des Roten Rathauses in Berlin-Mitte

Foto: spreepicture

Er musste zweimal zu Boden gebracht und festgehalten werden, soll dann nach der Festnahme im Gefangenentransporter randaliert haben. Nach BILD-Informationen soll er die Beamten außerdem beleidigt haben.

Ein erster Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille, später wurde dem Verdächtigen noch Blut abgenommen. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy