Dnachrichten.de

Mehr als fünf Millionen Bürgertests in Berlin gemeldet

Mehr als fünf Millionen Bürgertests in Berlin gemeldet

Eine Person mit Schutzhandschuhen hält eine Testkassette von einem negativen SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test in der Hand (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Fotostand

Seit Anfang März sind in Berlin gut 5,2 Millionen Corona-Bürgertests gemeldet worden.

Davon entfielen knapp 4,8 Millionen auf privat betriebene Teststationen, die übrigen auf senatseigene Testzentren, wie ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung am Montag mitteilte. Zuvor hatte „Der Tagesspiegel„ über die Zahlen berichtet.

Die Tests sind für die Bürger kostenlos. Der Bund übernimmt die Kosten für mindestens einen Schnelltest pro Bürger und Woche. Die privaten Teststellen erhalten 18 Euro pro Test.

Derweil weitet sich ein möglicher Abrechnungsbetrug bei Bürgertests in ganz Deutschland seit dem Wochenende aus und sorgt für Aufsehen. 

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern wollten am Montag über den Betrugsverdacht bei Teststellen beraten. Gesundheitsminister Jens Spahn (40, CDU) kündigte „stichprobenartig mehr Kontrollen“ an.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy