Dnachrichten.de

Mann wird angefahren und schwer am Kopf verletzt

Ein Fußgänger ist von einem Transporter im Berliner Westend angefahren und schwer verletzt worden. Der 47-Jährige wurde am Freitag auf der Heerstraße an der Kreuzung Am Rupenhorn von dem Wagen eines 58-jährigen Fahrers erfasst, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Details war zunächst unbekannt. Der Mann kam demnach mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Heerstraße blieb an der Unfallstelle für mehrere Stunden bis zum späten Vormittag gesperrt.

Mann wird angefahren und schwer am Kopf verletzt

© dpa

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

Eine Quelle: www.berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy