Dnachrichten.de

Linker Populismus vor der Wahl

Linker Populismus vor der Wahl

Sind Wahlen in Sicht, bricht auch bei der Linken der blanke Populismus aus, meint B.Z.-Redakteurin Hildburg Bruns
Foto: Siegfried Purschke

In Karlshorst macht die Linke gegen eine im Bau befindliche Flüchtlingsunterkunft mobil: Im Bezirksparlament beantragt sie am Donnerstag eine Kappung der beiden Gebäude. Dazu ein Kommentar von B.Z.-Redakteurin Hildburg Bruns.

Sind Wahlen in Sicht, bricht auch bei der Linken der blanke Populismus aus. Da soll mal kurz die Höhe einer im Bau befindlichen Unterkunft für Flüchtlinge um zwei Etagen gekappt werden. Wären 190 Plätze weniger.

Sicher, die Zahl der Neuankömmlinge in Berlin geht zurück. In den ersten drei Monaten kamen 1289. Der Senat will die Zahl der Unterkünfte noch verdoppeln. Ob sie wirklich alle gebraucht werden, ist fraglich. Auch mancher Bauplatz.

Aber vorhandene Unterkünfte sind vielfach belegt mit schon anerkannten Asylbewohnern, die von den Bezirken längst in Wohnungen umquartiert werden müssten. Auch sie sind ein Opfer der Wohnungsnot.

Von Linken-Politikern, die bei Rot-Rot-Grün den Bausenator stellen, muss man beim Wohnungs-Neubau mehr Engagement erwarten. Nicht nur das Trommeln für die Enteignung von Immobilienkonzernen. Denn das bringt auch Flüchtlingen kein Zuhause.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy