Dnachrichten.de

Lagerfeld-Muse Giabiconi: Katze Choupette erinnert mich an Karl

Lagerfeld-Muse Giabiconi: Katze Choupette erinnert mich an Karl

Karl Lagerfeld im Februar 2015 im Palazzo Italia
Foto: picture alliance / Eva Oertwig/S

Model Baptiste Giabiconi sieht von Zeit zu Zeit die Katze Choupette des vor rund zwei Jahren verstorbenen Modedesigners Karl Lagerfeld.

Die Birma-Katze sei ein Bindeglied zu seinem einstigen Förderer, sagte der 31-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Paris. „Jedes Mal, wenn ich sie sehe, sehe ich auch einen Teil von Karl.“

Im autobiografischen Buch „Karl und ich“ schreibt Giabiconi über seine Erinnerungen an den Modeschöpfer. Es ist am Montag auf Deutsch erschienen.

Nach dem Tod Lagerfelds im Februar 2019 habe dessen Gouvernante Françoise die Verantwortung für die Edelkatze übernommen, der es gut gehe, sagte Giabiconi. „Es ist immer noch Françoise, die sich um Choupette kümmert, wie es der Wille von Karl war.“

Giabiconi war nach eigenen Angaben erster Besitzer von Choupette. Später schenkte er das Haustier dem „Kaiser“, wie Lagerfeld häufig in seiner Wahlheimat Frankreich genannt wurde.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy