Dnachrichten.de

Kunst: Agnieszka Polska erhält Preis der Nationalgalerie

Kunst: Agnieszka Polska erhält Preis der Nationalgalerie

Agnieszka Polska hat den Preis der Nationalgalerie für Film gewonnen.

Samstag, 21.10.2017 | 09:33

Die Auszeichnung gilt in der Kunstszene als wichtiges Sprungbrett. Viele Preisträger haben danach international Karriere gemacht. Jetzt wurde eine Polin neuer Shootingstar der Berliner Nationalgalerie.

Die in Berlin lebende polnische Künstlerin Agnieszka Polska (Jg. 1985) ist mit dem renommierten Preis der Nationalgalerie ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung am Freitagabend im Gegenwartsmuseum Hamburger Bahnhof hob die Jury die poetische und gefühlsbetonte Spannung in Polskas Werk hervor.

Sie behandele in ihren Filmen, Fotografien und zeichentrickbasierten Videos einige der dringendsten Fragen unserer Zeit, hieß es. Statt eines Geldpreises erhält die Gewinnerin eine Einzelausstellung in einem der Häuser der Nationalgalerie und eine begleitende Publikation.

Der Preis wird durch den Verein Freunde der Nationalgalerie ermöglicht. Dieses Jahr waren alle vier Nominierten Frauen – neben der in Lublin geborenen Polska waren dies Sol Calero aus Venezuela, Iman Issa aus Ägypten und Jumana Manna aus den USA.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy