Dnachrichten.de

Horror-Unfall in Berlin-LichtenbergBiker kracht erst in Auto und dann in Mädchen (13)!

Motorradfahrer (34) wohl zu schnell unterwegs

Horror-Unfall in Berlin-LichtenbergBiker kracht erst in Auto und dann in Mädchen (13)!

Das Heck des Skoda wurde beschädigt, Teile des Motorrads flogen meterweit durch die Luft

Foto: spreepicture Teilen Twittern SendenVon: Ole Kröning
24.05.2021 – 18:02 Uhr

Dass bei diesem Crash nur ein Mädchen verletzt wurde, grenzt an ein Wunder!

Berlin – Mit Vollgas krachte am Sonntag ein mutmaßlich unter Drogen stehender Motorrad-Raser (34) am S-Bahnhof Wartenberg in Berlin-Lichtenberg in eine Kindergruppe. Seine Suzuki ging in Flammen auf!

Laut Polizei kam es gegen 18 Uhr auf der Egon-Erwin-Kisch-Straße zu dem schweren Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der in Richtung Wartenberger Straße fahrende Mann mit überhöhter Geschwindigkeit ein Auto überholt. Dabei stieß er mit einem in die Straße einbiegenden Skoda zusammen.

Horror-Unfall in Berlin-LichtenbergBiker kracht erst in Auto und dann in Mädchen (13)!

Sanitäter versorgten nach dem Unfall eine Gruppe Jugendlicher und Kinder, die zur selben Zeit am Unfallort war

Foto: spreepicture

Durch den Aufprall flog der Raser von seinem Motorrad, wurde auf den gegenüberliegenden Gehweg geschleudert und krachte dort mit der 13-Jährigen zusammen. Sie wurde am Bauch getroffen. Augenzeugen zufolge war das Mädchen mit mehreren Kindern unterwegs, die unverletzt blieben.

Beim Crash war das Vorderrad der Suzuki abgerissen worden, Trümmer flogen weit über Straße. Das Motorrad begann zu brennen!

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy