Dnachrichten.de

Helene Fischer plant ihr großes Show-Comeback

Helene Fischer plant ihr großes Show-Comeback

Helene Fischer steht bei der TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder“
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentral

Seit 2017 hat Superstar Helene Fischer (36, „Atemlos durch die Nacht“) kein neues Studio-Album veröffentlicht. Eigentlich war das schon 2020 geplant, aber durch Corona wurde auch Helene ausgebremst.

Von Mark Pittelkau

BILD erfuhr jetzt: Es gibt einen Geheimplan, der in diesem Herbst umgesetzt werden soll. Er umfasst ein neues Album, große TV-Shows und eine Tournee-Ankündigung.

► Neue CD: Die Produktion ist in vollem Gange. Zuvor hatten Helene und ihre Plattenfirma „Universal“ Hunderte Lieder von verschiedenen Songschreibern abgehört und eine engere Auswahl getroffen. Ein paar Lieder hat Helene schon eingesungen.

► Tournee: Helene ist heiß darauf. Da eine Tour 2022 (hoffentlich) wieder möglich sein wird, muss sie bereits viele Monate vorher den Vorverkauf starten. Das dürfte parallel zur Ankündigung eines neuen Albums gehen.

► TV-Auftritte: Anfragen dafür werden derzeit von ihrer Plattenfirma gesammelt. Von Helenes Seite gibt es eine Wunschliste, welche Sendungen für sie infrage kommen. Konkret: Redaktionen der Schlager-Shows von Florian Silbereisen (39, ARD) und Giovanni Zarrella (43, ZDF) rangeln darum, Helene in ihre November-Sendungen zu bekommen.

Aufgrund von Exklusivitäts-Klauseln muss sie sich aber für eine der beiden Shows entscheiden. Der Zuschlag wird vermutlich an ihren Ex-Freund Silber­eisen gehen.

Die Sängerin will ihre ZDF-Weihnachtsshow außerdem in diesem Jahr nicht wieder aus der Konserve senden, sondern neue Lieder vorstellen. Es wäre die beste Möglichkeit, ihr neues Album in ihrer eigenen TV-Sendung zu präsentieren.

Und privat? Helene ist ausgeruht und glücklich mit ihrem Freund Thomas Seitel (36). Ihr neues Haus in Bayern ist gerade fertig geworden. Nach ihrer langen Auszeit will sich die Schlager-Queen jetzt endlich wieder ihrer großen Leidenschaft widmen: der Musik!

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy