Dnachrichten.de

Gesundheit: Ab 8. März sind alle Impfzentren offen: Impfungen geplant

Gesundheit: Ab 8. März sind alle Impfzentren offen: Impfungen geplant

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin.

Montag, 01.03.2021, 20:40

Bald sind alle Berliner Impfzentren in Betrieb. Im sechsten kommt Astrazeneca zum Einsatz. Der Regierende Bürgermeister würde sich sofort mit dem Präparat impfen lassen – ein Anreiz auch für bisherige Skeptiker?

In Berlin sind ab Montag (8.3.) alle sechs Corona-Impfzentren geöffnet. Als letztes nimmt nach Angaben der Senatsverwaltung für Gesundheit das im Hangar 4 des ehemaligen Flughafens Tempelhof den Betrieb auf.

Zum Einsatz kommt dort wie im Impfzentrum im Terminal C des ehemaligen Flughafens Tegel der Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca. Er wird anders als die Präparate der Hersteller Biontech-Pfizer und Moderna nur Menschen unter 65 Jahren gespritzt. In Tegel sind sind bisher vor allem medizinisches Personal und Pflegepersonal geimpft worden.

Laut einem Sprecher der Gesundheitsverwaltung vom Montag sind darüber hinaus inzwischen Polizisten sowie Erzieherinnen und Erzieher eingeladen worden, sich impfen zu lassen. Auch dafür soll der Astrazeneca-Impfstoff genutzt werden. „Wir erwarten hier eine Zunahme an Impfungen.“ Gegenüber dem Impfstoff hat es bisher bundesweit eine gewisse Zurückhaltung bei denjenigen gegeben, die ihn erhalten sollen. In Tegel, wo bis zu 3800 Impfungen täglich möglich sind, wurden die Kapazitäten bisher bei weitem nicht ausgeschöpft.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy