Dnachrichten.de

Gesellschaft: Diskriminierungsfrei Baden: Schwimmen für Transsexuelle gefordert

Dienstag, 11.11.2014, 17:13

Weil transsexuelle und intersexuelle Menschen sich in öffentlichen Schwimmbädern diskriminiert fühlen, sollen sie in Berlin mehr eigene Schwimmzeiten erhalten.

Durch „geschützte Räume“ könnten „misstrauische Blicke und abfällige Bemerkungen“ gegen diese Menschen vermieden werden, argumentierten SPD und Grüne im Bezirk Tempelhof-Schöneberg am Dienstag. Das Stadtbad Schöneberg solle daher jeden Monat zwei Stunden nur für inter- und transsexuelle Menschen öffnen. Transsexuelle Menschen haben biologisch ein anderes Geschlecht als nach ihrem eigenen Empfinden. Intersexuelle Menschen gehören genetisch oder anatomisch nicht klar zu einem Geschlecht.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy