Dnachrichten.de

Fußgänger (20) stirbt nach Unfall auf der Landstraße bei Storkow

Fußgänger (20) stirbt nach Unfall auf der Landstraße bei Storkow

Die L741 war nach dem tödlichen Unfall stundenlang gesperrt
Foto: Spreepicture

Tragischer Verkehrsunfall am zweiten Weihnachtstfeiertag im Landkreis Oder-Spree.

Auf der L741 wurde ein 20-jähriger Mann auf der Landstraße zwischen Storkow und Bugk von einem herankommenden Renault Pkw erfasst. Er wurde in einen Straßengraben geschleudert, zog sich schwere Verletzungen zu. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Pkw massiv beschädigt.

Fußgänger (20) stirbt nach Unfall auf der Landstraße bei Storkow

Der nach dem Unfall auf der L741 schwer beschädigte Renault (Foto: Spreepicture)

Die alarmierten Rettungskräfte leiteten sofort eine Reanimation des Fußgängers ein, die blieb jedoch erfolglos. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Kriminalisten und Kriminaltechniker sicherten Spuren für die Unfallrekonstruktion. Der Fahrzeugführer des Renault wurde ebenfalls vom Rettungsdienst behandelt, er blieb jedoch körperlich unverletzt.

Die L741 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Feuerwehr unterstützte die Ermittler bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy