Dnachrichten.de

Fuß eingeklemmt: Rentner rast über Parkplatz

Ein Rentner aus Brandenburg hat sich beim Ausparken seines Automatik-Autos in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) einen Fuß eingeklemmt – und vier andere Wagen demoliert. Wie ein Polizeisprecher erklärte, wollte der 70-Jährige am Dienstag kurz nach Mittag rückwärts ausparken. Dabei stieß sein Wagen gegen zwei andere Autos. Beim Umschalten verklemmte sich der Fuß des Mannes dann zwischen Brems- und Gaspedal, so dass sein Auto vorwärts diagonal über den Parkplatz schoss.

Fuß eingeklemmt: Rentner rast über Parkplatz

© dpa

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen.

Dabei rammte er zwei weitere Autos auf dem Parkplatz vor mehreren Einkaufsmärkten. Erst nach einer Weile habe der Rentner aus Fürstenberg/Havel seinen Fuß befreien und anhalten können. «Wie durch ein Wunder ist niemand verletzt worden», sagte der Polizeisprecher.

Der Vorfall hätte böse ausgehen können, da an den Bau- und Supermärkten oft viele Fußgänger unterwegs sind. Keines der angefahrenen Autos war mehr fahrbereit, der Schaden wurde auf etwa 25 000 Euro geschätzt. Der 70-Jährige musste sich abholen lassen.

Eine Quelle: www.berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy