Dnachrichten.de

Füchse holen spanischen Europameister Viran Morros

Füchse holen spanischen Europameister Viran Morros

Viran Morros soll vor allem der Berliner Deckung mehr Stabilität verleihen
Foto: picture alliance / abaca

Berlins Handballer haben einen Ersatz für den abgewanderte Abwehrchef Jakov Gojun gefunden. Vom Champions-League-Club Paris St. Germain kommt der 37-jährige Routinier Viran Morros.

Der 37-Jährige gilt als Defensivspezialist. Nach dem Abgang von Jakov Gojun nach Zagreb haben die Berliner somit einen Ersatz für die Abwehrmitte gefunden. Und mit dem Spanier ist ihnen einen kleiner Coup gelungen. Morros kommt Von PSG uns erhält einen Vertrag für die kommende Saison.

„Viran wird uns bei unserer weiteren Entwicklung viel Erfahrung und Gewinnermentalität geben. Er hat einen großartigen Charakter und hat mich in den Gesprächen absolut überzeugt, sowohl eine sportliche Bereicherung zu sein als auch ein Mentor für unsere jungen Spieler“, sagte Sportvorstand Stefan Kretzschmar.

Füchse holen spanischen Europameister Viran Morros

Füchse-Sportvorstand Stefan Kretzschmar will die Füchse in den kommenden Jahren in die Champions League führen (Foto: picture alliance / Andreas Gora)

Und auch Manager Bob Hanning zeigte sich begeistert über den Neuzugang. „Zum jetzigen Zeitpunkt einen solch großartigen Spieler noch verpflichten zu können, ist für die Füchse Berlin etwas ganz Besonderes. Ich freue mich, dass er mit so viel Enthusiasmus das Angebot von uns angenommen hat“, sagte er.

Aktuell ist Morros mit Spanien bei Olympia in Tokio aktiv.  Und doch blickt der 37-Jährige schon Richtung Berlin. „Ich bin sehr glücklich darüber, von nun an bei den Füchsen zu spielen. Ich freue mich schon auf die ersten Trainingseinheiten mit den Jungs und auf die Fanrückkehr in die Max-Schmeling-Halle“, sagte er in einer Vereinsmitteilung.

Morros konnte in seiner langen Karriere schon einige Titel sammeln. Darunter 14 Meistertitel in Spanien und Frankreich und drei Erfolge in der Champions League. Der 1,99 Meter große Spanier wurde zudem 2013 Weltmeister sowie 2018 und 2020 Europameister mit seiner Nationalmannschaft. 

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy