Dnachrichten.de

Frühlingszeit, Heuschnupfenzeit? Wie man sein Schlafzimmer pollenfrei halten kann

Frühlingszeit, Heuschnupfenzeit? Wie man sein Schlafzimmer pollenfrei halten kann

Richtiges Lüften kann helfen die Pollenbelastung im Schlafzimmer gering zu halten
Foto: picture alliance / dpa Themendie

So schön der Frühling ist: Für viele beginnt nun wieder die Zeit des Niesens. Tipps, wie Sie die Pollenbelastung Zuhause minimieren.

Abends die Haare vor dem Schlafengehen waschen, kann das Schlafzimmer vor Pollenbelastung schützen. Denn so werden im Laufe des Tages in den Haaren verfangene Allergene entfernt.

Auch die tagsüber getragene Kleidung zieht man besser in einem anderen Raum aus und nimmt sie nicht mit ins Schlafzimmer, rät die Landesapothekerkammer Hessen.

Um die Pollenbelastung Zuhause minimal zu halten, raten die Experten zudem, die Fenster nicht auf Dauer zu kippen. Ein Schutz-Vlies gegen Pollen am Fenster kann helfen Allergieauslöser fernzuhalten.

In Städten lüftet man optimalerweise morgens – etwa zwischen 6 und 8 Uhr. In ländlichen Gebieten besser abends zwischen 19 und 24 Uhr, empfiehlt die Landesapothekerkammer Hessen.

Lesen Sie auch:  Mildes Wetter bringt erste Probleme für Pollen-Allergiker

Die Allergendichte auf dem Land ist nämlich morgens am höchsten, während es sich in der Stadt genau umgekehrt verhält, erklärt dazu die „Apotheken Umschau“.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy