Dnachrichten.de

Familienreisen zu Weihnachten und Silvester – Wohin darf ich und wie?

Familienreisen zu Weihnachten und Silvester – Wohin darf ich und wie?

Wer klug plant und sich an ein paar Regeln hält, könnte auch zu Weihnachten sicher verreisen
Foto: picture alliance / dpa Themendie

Vom 16. Dezember bis mindestens 10. Januar gilt in ganz Deutschland ein verschärfter Lockdown. Viele Menschen, die nach früheren Beschlüssen ihr Weihnachtsfest geplant hatten, fühlen sich durch die neuen Entwicklungen verunsichert.

Das müssen Sie wissen, wenn Sie zwischen Heiligabend und Silvester zu Freunden oder zur Familie reisen wollen:

► Wohin darf man in Deutschland reisen und wo übernachten?

Reisen sind zwar weiterhin ausdrücklich nicht erwünscht, aber prinzipiell nicht verboten. Hotels in Deutschland dürfen aber keine touristischen Übernachtungsgäste aufnehmen. Sie sollten also davon ausgehen, dass Sie bei den Familienbesuchen während der Weihnachtstage auch bei der Familie übernachten. Oder umgekehrt. Platzmangel wird es aber kaum geben: In Berlin dürfen sich an den Feiertagen maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen.

► Ist mit Stau zu rechnen?

Nach Angaben von ADAC-Stauexperten sind aufgrund des Lockdowns über Weihnachten und Silvester auf den Fernstraßen keine größeren Staus zu erwarten. Tankstellen, Autohöfe und Parkplätze entlang der Autobahnen haben geöffnet. Lediglich die Restaurantbereiche haben geschlossen, an den meisten Raststätten gibt es aber Mitnahmegerichte.

► Wie fahren die Züge?

Die Deutsche Bahn wird für die Reisenden an Feiertagen mehr Züge einsetzen als in den vergangenen Jahren. Damit die Corona-Abstandsregeln eingehalten werden können, sollen rund 100 Sonderzüge zwischen dem 18. und 27. Dezember fahren. Bis Jahresende stehen somit rund 13.000 Sitzplätze zusätzlich zur Verfügung.

Zudem sind nur noch maximal 60 Prozent der Plätze pro Zug reservierbar. Diese Regelung ist nicht ganz einleuchtend, denn: Grundsätzlich ist es weiterhin möglich ohne Reservierung mit der Bahn zu fahren und sich überall hinzusetzen. Bei der Wahl eines möglichst wenig frequentierten Zuges hilft übrigens die Auslastungsanzeige, die auf der Bahn-Webseite für jede Verbindung abrufbar ist!

► Was ist mit Fernbussen?

Flixbus hat seinen Betrieb Anfang November eingestellt, jedoch angekündigt, zur Weihnachtszeit wieder Verbindungen anzubieten. Zumindest im Buchungssystem des Fernbusbetreibers sind Verbindungen ab diesem Wochenende wieder verfügbar.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy