Dnachrichten.de

Extremismus: „Rigaer 94“: Polizei bereitet Einsatz vor

Extremismus: „Rigaer 94“: Polizei bereitet Einsatz vor

Blick auf die Balkone des teilweise besetzten und verbarrikadierten Hauses „Rigaer 94“.

Donnerstag, 04.03.2021, 18:40

Kurz vor einer geplanten Brandschutz-Begutachtung des teilweise besetzten und verbarrikadierten Hauses „Rigaer 94“ in Berlin-Friedrichshain bereitet sich die Polizei auf einen größeren Einsatz vor. Ob er aber am 11. und 12. März dann auch stattfindet, sei wegen der weiterhin laufenden Gespräche auf politischer Ebene unklar, hieß es am Freitag aus Polizeikreisen.

Die Bewohner aus der linksradikalen Szene schrieben am Freitag bei Twitter, in der Umgebung des Hauses habe die Polizei bereits Parkverbotsschilder ab dem 10. März aufgestellt. Für diesen und die beiden folgenden Tage untersagte die Polizei am Freitag öffentliche Versammlungen und Aufzüge in Teilen der Rigaer Straße und der Liebigstraße. Nur Anrainer und ihre Besucher erhalten demnach dort Zutritt.

Die Hausbewohner kündigten heftigen Widerstand gegen eine „Räumung“ an. Es gehe nicht um Brandschutz, sondern um eine „Belagerung und eine schrittweise Verwandlung in ein zerstörtes, unbewohnbares, durch Gitter und Sicherheitsschleusen kontrolliertes Haus“.

In dem seit Jahren umkämpften Gebäude wurden schon vor Jahren zahlreiche Mängel beim Brandschutz wie fehlende Fluchtwege, illegale Wanddurchbrüche, fehlerhafte Elektroleitungen und Sperren in Treppenhäusern dokumentiert. Nach langen Prozessen hatte der Eigentümer angekündigt, ein Vertreter und ein Sachverständiger sollten am 11. und 12. März alle Räume inklusive der knapp 30 Wohnungen begutachten. Weil die Bewohner den Zutritt verweigern, wäre das voraussichtlich nur mit einem größeren Polizeieinsatz möglich.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy