Dnachrichten.de

Ermittlungen gegen Breitenbach sind eine Gefahr für Klaus Lederer

Ermittlungen gegen Breitenbach sind eine Gefahr für Klaus Lederer

Gegen Berlins Sozialsenatorin Elke Breitenbach wird ermittelt. Dazu ein Kommentar von B.Z.-Redakteur Stefan Peter
Foto: picture alliance/dpa/Wolf Lux

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Sozialsenatorin Elke Breitenbach (59, Linke) und ihren Staatssekretär Daniel Tietze (46, Linke). Der Vorwurf: Untreue. Dazu ein Kommentar von B.Z.-Redakteur Stefan Peter.

Sie hat sich nicht selbst bereichert, trotzdem wiegen die Vorwürfe schwer: Gegen Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Untreue!

Bei der Förderung eines Projektes, das ihrer Partei politisch sehr nahe steht, soll es allerlei Tricksereien gegeben haben.

Eine Ermittlung ist noch keine Anklage oder gar eine Verurteilung. Trotzdem muss sich Breitenbach fragen lassen, warum sie sich über die Warnungen ihrer eigenen Verwaltung hinweggesetzt hat.

Lesen Sie dazu: Staatsanwalt ermittelt gegen Sozialsenatorin Breitenbach

Linke-Spitzenkandidat Klaus Lederer kann nur hoffen, dass nach dem Rücktritt von Bausenatorin Katrin Lompscher so kurz vor den Wahlen nicht ein weiterer Abgang einer Genossin notwendig wird.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy