Dnachrichten.de
Berlin news - Die offizielle Website der Stadt Berlin. Interessante Informationen für alle Berlinerinnen, Berliner und Touristen.

Erlaubnis war rechtswidrigFabrik genehmigt – aber kein Wasser für Tesla!

Platzt jetzt der Produktionsstart?

Erlaubnis war rechtswidrigFabrik genehmigt – aber kein Wasser für Tesla!

Das Amt legte 400 (!) Auflagen für den Start der Serienproduktion von Elektroautos in Grünheide fest

Foto: ODD ANDERSEN/AFP Teilen Twittern SendenVon: Michael Sauerbier 05.03.2022 – 17:05 Uhr

Potsdam – Für Ministerpräsident Dietmar Woidke (60, SPD) war es „ein großer Tag“. Doch er endete ganz klein: Nur Stunden nach der Genehmigung der Tesla-Autofabrik in Grünheide erklärte ein Gericht die erhöhte Wasserförderung für das Werk für rechtswidrig. Platzt jetzt der Produktionsstart?

Freitag übergab Brandenburgs Umweltamt die endgültige Genehmigung für die Gigafabrik am östlichen Berliner Ring. Loslegen darf Tesla trotzdem noch nicht.

Erlaubnis war rechtswidrigFabrik genehmigt – aber kein Wasser für Tesla!

Tesla-Chef Elon Musk

Foto: MICHELE TANTUSSI/REUTERS

Das Amt legte 400 (!) Auflagen für den Start der Serienproduktion von Elektroautos fest. Eine Folge der 813 Einwendungen von Anwohnern und Umweltschützern.

„Tesla sagt, sie schaffen das alles in zwei Wochen“, erklärte Umweltminister Axel Vogel (65, Grüne). Am 23. März will die Regierung mit Boss Elon Musk (50) die Eröffnung feiern. Doch die ist nun gefährdet.

Am Abend urteilte das Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder): Die Bewilligung einer höheren Wasserförderung für Tesla war rechtswidrig und ist nicht vollziehbar! Weil die Beteiligung der Öffentlichkeit fehlte. Sie muss nachgeholt werden.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy