Dnachrichten.de

Eine Klasse tiefer: Unioner Bülter wechselt zu Schalke 04

Fußball-Bundesligist 1. FC Union verzeichnet den 13. Abgang in der Sommerpause. Nach zwei Jahren an der Alten Försterei wechselt Marius Bülter zum Erstliga-Absteiger FC Schalke 04, wie beide Vereine am Samstag mitteilten. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler war 2019 vom 1. FC Magdeburg zu den Unionern gestoßen, hatte aber nach der Premierensaison Union in der höchsten Klasse in der vergangenen Spielzeit nur noch selten auf dem Platz gestanden. In Gelsenkirchen unterschrieb der gebürtige Ibbenbürer einen Vertrag über drei Jahre.

Eine Klasse tiefer: Unioner Bülter wechselt zu Schalke 04

© dpa

Marius Bülter aus Berlin spielt den Ball.

«Ich werde meine Zeit bei Union nie vergessen. Es gibt viele Momente, an die ich mich immer gerne zurückerinnern werde: Mein Bundesligadebüt, meine ersten Tore, der Klassenerhalt im ersten Jahr. Mit der Qualifikation für Europa haben wir als Mannschaft etwas Unglaubliches erreicht, jetzt wünsche ich dem Verein und allen Fans nur das Beste für die Zukunft, freue mich aber auch für auf meine neue Aufgabe in Gelsenkirchen», sagte Bülter zum Abschied.

In 64 Partien für Union erzielte der Mittelfeldspieler acht Tore und gab zu weiteren fünf Treffern die Vorlage. Bekanntheit erlangte Bülter am 3. Spieltag der Saison 2019/2020 mit einem Doppelpack gegen Borussia Dortmund.

«Marius abzugeben fällt uns schwer. Er ist menschlich und sportlich ein wirklich guter Junge. Angesichts seiner Leistungen für uns in den letzten beiden Jahren werden wir viele tolle Erinnerungen behalten. Jetzt war es sein Wunsch sich langfristig an Schalke zu binden, dafür wünschen wir ihm alles Gute», sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball.

Eine Quelle: www.berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy