Dnachrichten.de

Eben noch verliebt, nun unterkühlt – wie Sie sich davor schützen können

Eben noch verliebt, nun unterkühlt – wie Sie sich davor schützen können

Wenn das Date unterschiedliche Signale gibt, fragt sich der andere oft, was sie oder er falsch gemacht hat. Die Antwort: gar nichts!
Foto: Paolese – stock.adobe.com

Es ist so, als würden Sie unter der Dusche stehen und plötzlich wechselt das Wasser von 35 auf fünf Grad. So oder so ähnlich fühlt es sich an, wenn sie einen Heiß-Kalt-Mann daten und ihm näherkommen wollen. B.Z. erklärt, welche Ursachen dieses Verhalten hat und was Sie tun können.

Es folgt immer einem ähnlichen Muster: Nach einer fast zu schönen Startphase sind Sie sicher: Das ist es jetzt, der ist es, endlich! Sie haben sich verknallt und möchten die Beziehung weiter intensivieren. Alles doch so schön und besonders.

Der Partner wird daraufhin aber unerwartet distanziert, zieht sich zurück, sendet gemischte Signale. Dann kommt er aber auch immer wieder euphorisch an. Danach wieder nix. Die „heißen“ Phasen werden dabei wesentlich kürzer als die „kühlen“. Das ist äußerst verwirrend. „Wie kann ich mich so getäuscht haben?“, denken Sie. Oder: „Warum verhält er sich so?“

Zwei mögliche Ursachen

„Ein solches Heiß-Kalt-Verhalten kann zwei Ursachen haben. Entweder haben Sie es hier mit einem Narzissten zu tun, oder mit einem beziehungsängstlichen Mann“, erklärt der Berliner Paartherapeut und Buchautor Dr. Wofgang Krüger („Bindungsängste heilen. Die Sehnsucht nach Liebe und die Angst vor Nähe.“, 13,99 Euro, Books on Demand). Dabei sei ein Narzisst noch die „einfachere“ Variante.

▶︎ Der Narzisst: „Narzissten beherrschen die Heiß-Kalt-Methode in Perfektion, benutzen sie sogar als Manipulation, um die Frau zu erobern und an sich zu binden. Aber sie sind auch sehr selbstbezogen, reden nur, hören nicht zu, machen Vorwürfe. Deshalb lassen sich Narzissten an diesen Merkmalen auch leicht erkennen und man kann entsprechend mit ihnen umgehen. Viel schwieriger wird es, wenn man es mit einem bindungsängstlichen Menschen zu tun hat.“

▶︎ Der Bindungsängstliche: Hier ist es viel schwieriger, weil er es schlicht nicht böse meint. Er will Ihnen gar nicht schaden, tut es aber trotzdem. Denn: Viele bindungsängstliche Menschen wünschen sich eine Partnerschaft, kriegen es aber nicht auf die Reihe. Krüger: „Sie lieben ehrlich, sind auch froh, jemanden gefunden zu haben, in dem sie sich verlieren können. Sie meinen ihre Anfangseuphorie auch ernst. Nach kurzer Zeit aber, meistens wenn es zu schön und zu vertraut wird, kommt ein innerer Schalter. Sie bekommen kalte Füße und ziehen sich zurück.“

Es hilft nur eins …

Dieses Heiß-Kalt-Verhalten kann sich über Monate hinwegziehen, der andere hängt in den Seilen und versteht die Welt nicht mehr. Frauen suchen – wie so oft – nach Antworten bei sich: „Habe ich zu schnell meine Gefühle gezeigt? War er nicht genug verliebt? Hätte ich etwas anders machen können?“

„Nein. Hätten Sie nicht!“, sagt der Experte. „Die Beziehungsängstlichen müssen ihr Problem selbst in den Griff bekommen. Sie leiden meistens genauso darunter. In meine Praxis kommen viele Berliner, die nicht verstehen, warum sie keine längere Beziehung führen können und immer wieder andere enttäuschen. Was Sie als Betroffene aber tun können, ist solche Heiß-Kalt-Menschen in der Zukunft schneller zu erkennen. Denn natürlich gibt es auch hier eindeutige Warnsignale.“

Darauf sollten Sie achten

1. Er erzählt, dass er nie lange Beziehungen (oder Ehen) hatte. Dass er Urlaub gern allein verbringt. Wochenlang. Meldet sich nach einem schönen Rumknutsch-Abend mal ein paar Tage lang gar nicht und sagt dann, er wäre so beschäftigt gewesen. Paradox hier: Weil die Heiß-Kalt-Männer so reserviert sind, wird unsere Leidenschaft und Sehnsucht oft noch mehr entfacht. Die meiste Zeit verbringen wir aber mit warten.

2. Wie gut können Sie sich mit diesem Mann verabreden? Ist er zuerst Feuer und Flamme und sagt dann kurzfristig ab? Bzw. sagt er zu allem: „Tolle Idee, so gern! Das machen wir!“? Wenn es dann aber ans Planen geht, kommt nie eine feste Zusage. Träumt er zwar vom Urlaub/Wochenende mit Ihnen, macht aber einen Rückzieher, wenn es konkret wird? Beziehungsängstliche Menschen haben zwar eine große Sehnsucht nach Liebe, aber auch Angst vor Nähe. Sie ändern ihre Meinung ständig.

3. Angenommen, Sie wollen seinen Freundeskreis kennenlernen, seine Wohnung sehen. Wenn er da zu unruhig wird, ist es ein schlechtes Zeichen. Ein Heiß-Kalt-Mann versucht immer, sich Fluchtwege frei zu halten, möchte sich lieber im neutralen Rahmen treffen. Oder bei Ihnen. Er weiß ja nie, ob er morgen immernoch verliebt sein wird.

4. Wie Sie sich vor Herzschmerz schützen können? Mit der Oldschool-Methode: Zeit lassen, nicht sofort miteinander ins Bett gehen. Heute haben wir ein irres Tempo beim Kennenlernen drauf, da können wir gar nicht wirklich herausfinden, wer ist der andere. Gehen Sie doch erst einmal zusammen spazieren, essen Sie etwas zu Ende – ohne gleich übereinander herzufallen. Dann werden Sie bei den ersten Gesprächen schon schnell ein Gespür dafür bekommen, wer der andere überhaupt ist.

5. Die Bindungsangst ist oft das Ergebnis einer schwierigen Kindheit. Oft sind Männer betroffen, deren Eltern ganz viel verlangt haben und sie als Hoffnungsträger überfordert haben. Sie sind als Erwachsene zwar oft charmant und witzig, haben aber auch große Angst, zu versagen oder einer Frau nicht genügen zu können. Deshalb fliehen sie auch, wenn die Beziehung enger wird. Natürlich fragt man nicht sofort nach dem Verhältnis zu den Eltern. Eine gute Methode, es trotzdem herauszufinden, ist aber, sich ein Fotoalbum zeigen zu lassen. Das ist ein toller Einblick in die Seele. Sie werden sofort spüren: Sieht er Nähe als Bedrohung oder als Bereicherung? Wird es Ihnen mit ihm wohlig warm oder eher ebenfalls heiß-kalt? Geschieht Letzteres, dann lassen sie ihn lieber eiskalt abblitzen, bevor Sie zu sehr verletzt werden.

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy