Dnachrichten.de

Discounter entlässt MitarbeiterAldi-Kunde soll rassistisch beleidigt worden sein

Discounter entlässt MitarbeiterAldi-Kunde soll rassistisch beleidigt worden sein

01:37 Quelle: Instagram/ prince.m.i.k
24.04.2021

Eine Videoaufnahme zu einem Rassismus-Vorfall in einem Berliner Supermarkt geht viral. Bis Freitagabend war es nach 21 Stunden über 4,5 Millionen Mal abgerufen worden. Es zeigt, wie ein Mann mit dunkler Hautfarbe aufgebracht beschreibt, wie er beleidigt worden sei. Ein Karton wird nach ihm geworfen.

Berlin – Der Deutsch-Ghanaer Prince Ofori (32) war am Donnerstagvormittag in einer Aldi-Filiale im Bezirk Neukölln einkaufen, als es zu dem Vorfall kam.

Die Polizei bestätigt, dass es infolge eines Streits gegen 11.40 Uhr im Supermarkt in der Grenzallee zu einem Einsatz gekommen sei.

71-Jähriger soll provoziert haben

Wie Prince Ofori bei Instagram teilt, habe ein Mann (71) mehrfach das Wort „N….küsse“ benutzt. Als er sich dagegen wehrte, kam es zum lautstarken Streit, bei dem er auch mit einem Karton geworfen wurde, wie in seinem Instagram-Video zu sehen ist.

▶︎Ofori schrieb auf Instagram, er habe mit der Aufnahme begonnen, nachdem ein älterer Herr mit Schokoküssen in der Hand seinen Sohn gefragt habe, „ob sie sich heute nicht ‘N….küsse’ gönnen sollten“. Der Mann habe zweimal nachgelegt mit ähnlichen Formulierungen, in denen das „N-Wort“ vorgekommen sei.

Auf dem Video ist zu sehen: Der 32-Jährige reagiert aufgebracht und fordert die Klärung der Situation – und wird dann nach Polizeiangaben vom Filialleiter aufgefordert, den Discounter zu verlassen. Eine Klärung erfolgt nicht.

Nach BILD-Informationen war der Filialleiter in zivil im Supermarkt. Er soll auch der Mann sein, der den Karton warf, wie im Video zu sehen.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy